„Bachelor“-Aussprache wird vorgezogen: Ab Samstag auf TVNOW

"Bachelor"-Aussprache wird vorgezogen: Ab Samstag auf TVNOW
"Bachelor"-Aussprache wird vorgezogen: Ab Samstag auf TVNOW

Foto: TVNOW

18.03.2021 13:55 Uhr

Am Mittwochabend ist die diesjährige „Bachelor“-Staffel geendet und Niko Griesert hat es ultra-spannend gemacht. Nach einem wilden Hin und Her hat er sich (vorerst) für Kandidatin Mimi entschieden.

Nach dem Finale ist bekanntermaßen vor der großen Aussprache. Normalerweise zeigt RTL das Wiedersehen mit dem Bachelor und einigen der Kandidatinnen direkt im Anschluss und es wird DIE Frage beantwortet: Sind Niko Griesert und seine Auserwählte Mimi noch ein Paar?

Niko kann sich nicht entscheiden

Doch in diesem Jahr ist alles anders. Nachdem Niko sich im Finale ein wildes Bäumchen-wechsel-dich-Spiel mit den Kandidatinnen geleistet hatte, entschied er sich am Ende für Mimi und kickte Michèle zum erneuten Male aus der Sendung.

Vor einigen Tagen gab die „Bild“-Zeitung jedoch preis, dass das nicht der letzte Partnertausch von Niko gewesen ist. Er soll sich nach dem Finale wieder gegen Mimi und für Michèle entschieden haben.

"Bachelor"-Aussprache wird vorgezogen: Ab Samstag auf TVNOW

Foto: TVNOW

Mit Spannung erwartete Aussprache

Mit dieser Hintergrundinfo schauen natürlich alle doppelt so gespannt auf das Wiedersehen, doch RTL hat sich in diesem Jahr dazu entschieden, die Aussprache nicht direkt im Anschluss an das Finale zu zeigen.

Sondern Fans der Sendung müssen noch eine ganze weitere Woche gedulden. Vorerst war sogar geplant, dass TVNOW-User die Aussprache nicht wie üblich vorab sehen können, sondern linear zur Ausstrahlung auf RTL.

"Bachelor"-Aussprache wird vorgezogen: Ab Samstag auf TVNOW

Foto: TVNOW

Aussprache ab Samstag auf TVNOW

Doch nun hat sich der Sender zum Glück noch einmal umentschieden – scheint in dieser Staffel an der Tagesordnung zu liegen! Denn wie RTL nun bekannt gab, wird die Aussprache für TVNOW-User vorgezogen.

Auf Facebook heißt es: „Ihr wollt den Talk mit dem Wiedersehen von Niko und den Ladys unbedingt vorab sehen?! Können wir verstehen. Und wir machen’s möglich: Am Samstagabend geht für euch „Der Bachelor – Nach der letzten Rose“ auf TVNOW online. Viel Spaß! Und natürlich auch für all diejenigen, die das Finale noch nicht gesehen haben: Schaltet unbedingt ein – es lohnt sich.“

"Bachelor"-Aussprache wird vorgezogen: Ab Samstag auf TVNOW

Foto: TVNOW

Die Quoten vom „Bachelor“

Dieses Finale hatte es in sich – und Top-Quoten im Gepäck! Bei der letzten Rosenvergabe der 11. Staffel von „Der Bachelor“ traf Niko Griesert am gestrigen Mittwochabend gleich zwei Entscheidungen und fesselte damit sehr gute 16,8 Prozent (1,50 Mio.) der 14- bis 49-Jährigen und 12,1 Prozent (1,90 Mio.) der 14- bis 59-jährigen Zuschauer an den Bildschirm. Damit war „Der Bachelor – Das große Finale“ gestern in beiden Zielgruppen die meist gesehene Sendung in der Primetime. Insgesamt sahen 2,59 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre Niko Grieserts letzte Entscheidung.

Mit einem Tagesmarktanteil von 12,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen lag RTL am Mittwoch deutlich vor allen anderen Sendern.

(TT)