20.02.2020 08:49 Uhr

„Bachelor“: Sebastian warf Leah wegen ihrer Brüste und Lippen raus?

Leah. Foto: TVNOW

Am Mittwochabend kämpften vorerst noch fünf Damen um das Herz des „Bachelors“ Sebastian Preuss. Doch auch in der gestrigen Folge der Kuppelsendung machte der der wohl umstrittenste Rosenkavalier aller Zeiten seinem Ruf mal wieder alle Ehre.

"Bachelor": Sebastian warf Leah wegen ihrer Brüste und Lippen raus?

Sebastian und Leah. Foto: TVNOW

Nachdem er Kandidatin Natali, wenig überraschend, aus dem Rennen geworfen hatte, besuchte er Wioleta, Desiree, Leah und Diana in Deutschland zu Hause. Natürlich fackelte der Knuteschelor nicht lang und stürzte sich beim Homedate mit Model Leah bei der nächstbesten Gelegenheit mit gespitzten auf sie. Auch die Zuschauer bemerkten, bei der wilden Knutschpartie auf der Couch knistert es gewaltig zwischen ihnen.

Immer wieder ließ Sebastian Preuss durchblicken, was für ein versauter Tiger er doch sei und ließ Bemerkungen fallen wie z.B.: „Es kommt schon einmal vor, dass ich schmutzig bin, aber ich steh‘ drauf.“ So, so!

"Bachelor": Sebastian warf Leah wegen gemachten Lippen raus?

Foto: TVNOW

Er warf Leah raus

Trotz der heißen Zungenspiele überlebte Favoritin Leah die Runde der Homedates nicht und das lag an ihren Lippen. Der 29-jährige erklärte: „Ich mag’s halt nicht, wenn eine Frau sich verbastelt. Sie hat aufgespritzte Lippen, sie hat Silikonbrüste. Wenn jemand sich die Brüste machen lässt – völlig in Ordnung. Aber das Gesicht aufspritzen, das ist mir too much. Das will ich auch nicht bei meinem Partner.“

Warum er trotzdem mit wild Leah knutschte, dass weiß nur der Knutschelor selbst…