13.10.2020 23:37 Uhr

„Bachelorette“: Die schrägsten Vögel der neuen Staffel

Am Mittwochabend startet die siebte Staffel „Bachelorette“ mit Melissa Damilia Dahm. Diesmal darf sie sich aus den 20 liebeshungrigen Männern den Traumprinzen oder das am wenigsten schlimmste Übel aussuchen.

Foto: TVNOW

Der Sender hat für Melissa Damilia Dahm eine exquisite Vorauswahl getroffen. Von jungen Bübchen bis hin zu bärtigen Kerlen ist alles dabei. Auch hat RTL mal wieder ordentlich in der Freak-Kiste gewühlt und einige ganz spezielle Männer aus der Versenkung geholt.

Emre aus München

Emre sieht mit ganz viel Fantasie aus wie eine Mini-Version von Apache, er selbst sieht sich als neuer Johnny Depp. Die Realität liegt ganz weit entfernt von beiden Männern.

Bereits in Folge eins wird klar, Barkeeper Emre ist der Clown der diesjährigen Staffel. Er ist sich ziemlich sicher: „Ganz Deutschland wird mich feiern!“ Optisch sieht er sich ganz weit vorn und erklärt: „Vom Aussehen her würde ich sagen, auf einer Skala von 0 bis 10, eine Zehn!“

Der Barkeeper kann reden wie ein Wasserfall und hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen. Ob Melissa das gefällt?

Quelle: instagram.com

Rouven aus Stuttgart

Kandidat Rouven fällt auf, das weiß er auch und das will er auch. Der Stuttgarter hat einen Hammer-Body, hippe lange Haare und trägt Nagellack. Melissa scheint damit kein Problem zu haben.

Auf seinem Instagram-Account zeigt Rouven gern seine nackte Kehrseite und das nicht zu selten. Ob Melissa die auch zu sehen bekommt? Der Friseur war im letzten Jahr auf Weltreise und erklärt nun gegenüber RTL: „Ich freue mich auf eine nice Zeit mit einer heißen Chica!“

Quelle: instagram.com

Daniel W. aus Weiden an der Oberpfalz

Daniel W. ist hauptberuflich Weinblogger, wohnt in einer WG mit seiner Oma und ist ein echter Freigeist. Direkt in der ersten Folge versucht er, Melissa mit einem spirituellen Hokuspokus und Räucherstäbchen zu bezirzen. Und sie beißt tatsächlich an.

„Ich möchte das alles aus einem höheren Bewusstsein betrachten und gleichzeitig der Liebe eine Chance geben“, säuselt er gegenüber RTL. Ob ihm da der Wein ein bisschen zu Kopf gestiegen ist?

"Bachelorette": Die schrägsten Vögel der neuen Staffel

Foto: TVNOW

Galerie

Manuel aus Kassel

Manuel kommt aus Spanien und hat kubanische Wurzeln. Und falls das noch niemand mitbekommen hat, dem hilft er stets auf die Sprünge. Der smarte Kandidat lässt keine Gelegenheit aus zu betonen, dass er fließend spanisch spricht und betont in einem wilden deutsch-spanisch Mix: „Mamacita, dieser Papi Chulo will dich haben!“ Jorge González kann einpacken!

Ahhh, Fremdschamfaktor hoch 100!

"Bachelorette": Die schrägsten Vögel der neuen Staffel

Foto: TVNOW

(TT)

Das könnte Euch auch interessieren