05.05.2020 21:49 Uhr

„Balls – für Geld mach ich alles“: Alles über die neue TV-Show

Foto: ProSieben/Guido Engels

„Balls – für Geld mache ich alles“ ist eine neue Fernsehshow zum Fremdschämen. Dabei können mutige Kandidaten Geld gewinnen, wenn sie sich Challenges unterziehen, die sie bis an ihre Grenzen bringen.

In der neuen ProSieben-Show „Balls – für Geld mach ich alles“ behaupten 50 Kandidaten im Anschluss, dass sie vor der Kamera ziemlich weit gehen würden – und zwar für Geld. Aber wie weit? Welche Summe ist ihnen eine Challenge wert? Und eine Peinlichkeit? Ganz offen. Vor Freunden und Familie. In aller Öffentlichkeit. Wo liegt die Grenze jedes Teilnehmers? Was ist sein absolutes Tabu? Und wer ist bereit, es zu brechen?

"Balls - für Geld mach ich alles": Alles über die neue TV-Show

Foto: ProSieben/Guido Engels

Zwischen Schadenfreude und Fremdscham

Moderator Christian Düren stellt in sechs Folgen „Balls – für Geld mach ich alles“ Aufgaben, die anfangs harmloser klingen, als sie sind. Die Teilnehmer melden sich freiwillig für die Challenges, die stufenweise immer herausfordernder werden. Bis am Ende ein Mutiger oder eine Mutige für Geld bis zum Schluss geht.

"Balls - für Geld mach ich alles": Alles über die neue TV-Show

Foto: ProSieben/Guido Engels

So viel sei verraten: Selten wollte ein Moderator seinen Augen und Ohren so wenig trauen. Und für alle, denen auffällt, dass soviel Publikum da ist und nicht auf ausreichend Abstand geachtet wurde: Die Show wurde bereits im November 2019 aufgezeichnet.

„Balls – für Geld mach ich alles“ läuft ab dem heutigen 5. Mai 2020, immer dienstags, um 22:35 Uhr im Anschluss an „Joko & Klaas gegen ProSieben“ auf ProSieben und auf Joyn.

Das könnte Euch auch interessieren