18.06.2020 19:13 Uhr

„Beauty & The Nerd“: Raúl Richter und der Horror-Kuss

In der dritten Folge „Beauty & The Nerd“ wartet eine besondere Challenge auf die Paare bestehen aus den Beautys und den Nerds. Unter der professionellen Anleitung von GZSZ-Star Raúl Richter steht das Nachspielen emotionaler Filmszenen auf dem Programm.

ProSieben

„Eine Kussszene ist der absolute Horror!“, schimpft Beauty Annabel (32, Neuss). Und ihr Nerd-Partner Elias (24, Freital bei Dresden) fügt aufgeregt hinzu: „Ich hab‘ danach nen vollroten Kopf.“

Schlagersternchen Annabel und ihr Nerd Elias haben mit der neuen Herausforderung zu kämpfen: Ihnen wurde die berühmte Kussszene aus dem Blockbuster „Spiderman“ zugeteilt. „Ich habe noch nie ein Mädchen geküsst“, erklärt Elfenohren-Fan Elias seine Nervosität. „Ich habe natürlich auch leichte Ängste davor.“

Kann Raul Richter helfen?

Doch Coach Raúl Richter lässt nicht mit sich verhandeln: „In der Schauspielerei ist es so. Man spielt eine Rolle. Wenn in der Szene ein Kuss verlangt wird, dann muss geküsst werden. Da will ich natürlich vollen Einsatz haben. Von beiden.“

„Beauty & The Nerd“: Raúl Richter und der Horror-Kuss

ProSieben/Kay Kirchwitz/Simon Dannhauer

Und obwohl Elias seine Aufregung nicht verbergen kann, freut er sich über die bevorstehende Einlage als Comic-Held: „Das ist eine der besten Szenen der ganzen Filmgeschichte.“ Dann ergänzt er gentlemanlike gegenüber seiner Partnerin: „Ich putze mir dann auch gerne noch einmal die Zähne, wenn du das möchtest.“ Aber können Annabel und Elias mit ihrer Performance den erfahrenen Schauspieler Raúl Richter überzeugen? Und bekommt Elias bei „Beauty & The Nerd“ tatsächlich seinen allerersten Kuss?

Eine neue Folge „Eine Kussszene ist der absolute Horror!“ heute um 20:15 Uhr auf ProSieben.