12.02.2020 18:05 Uhr

Bei den „Wollnys“ hängt der Haussegen schief

Foto: RTLZWEI

In der neuen Folge von „Die Wollnys“ gibt es Zoff. Bei der Großfamilie Wollny hängt der Haussegen schief. Zwei wichtige Ereignisse fallen auf den gleichen Tag: Sarah-Janes Geburtstagsparty und Cataleyas Taufe. Normalerweise hat Löwenmama Silvia immer alle Familienfeste auf dem Schirm, doch dieses Mal scheint ihr etwas durch die Lappen gegangen zu sein.

Die 54-Jährige hat ihre Tochter einfach falsch verstanden und wusste nicht, dass Sarah-Jane groß in ihren Geburtstag hineinfeiern will. Zwei Feste an einem Tag kommen für Silvia jedoch nicht infrage. Der Stressfaktor wäre einfach zu groß. „Meine Familie dachte, dass ich wohl nur am Sonntag feiere, mit Kaffee und Kuchen. Aber ich wollte von Samstag auf Sonntag reinfeiern“, so Sarah-Jane.

Bei den "Wollnys" hängt der Haussegen schief

Foto: RTLZWEI

Sarah-Jane ist enttäuscht

Sarah-Jane reagiert enttäuscht. Schon in den vergangenen beiden Jahren hat sie aufgrund von Bauarbeiten und Umzugsstress schon nicht mit ihren Freunden feiern können. Soll sie nun schon wieder zurückstecken?

Dabei hat der 21. Geburtstag für sie eine ganz besondere Bedeutung: „Mir ist es wichtig, meinen Geburtstag zu feiern und auch, dass dann alles perfekt ist, weil meine Zwillingsschwester damals während der Schwangerschaft verstorben ist. Ich feiere meinen Geburtstag nicht nur für mich, sondern für uns beide. Alles, was ich erlebe, alles, was ich erreiche, erreiche ich für uns beide.“

Kann Sarah-Jane ihre Familie umstimmen, sodass Taufe und Geburtstag doch noch am gleichen Tag stattfinden können?

„Die Wollnys“, heute um 20:15 Uhr auf RTLZWEI.

Das könnte Euch auch interessieren