Beisetzung von Prinz Philip – So planen die TV-Sender

Die Trauerfeier von Prinz Philip ist bei zahlreichen TV-Sendern ein Programmschwerpunkt.
Die Trauerfeier von Prinz Philip ist bei zahlreichen TV-Sendern ein Programmschwerpunkt.

Karel Prinsloo/EPA/dpa

13.04.2021 17:47 Uhr

Am Samstag findet die Trauerfeier für Prinz Philip statt, der im Alter von 99 Jahren verstorben ist. Zahlreiche TV-Sender berichten mit Sondersendungen von der Beisetzung.

Für die Beisetzung von Prinz Philip in Großbritannien am Samstag räumen TV-Sender in Deutschland Sendeplatz frei und berichten zum Teil dann parallel live.

Der Privatsender Sat.1 kündigte eine dreieinhalbstündige Live-Sondersendung („Abschied von Prinz Philip – SAT.1 Spezial“) ab 14.30 Uhr an. RTL will ebenfalls über dreieinhalb Stunden senden: Ab 14.00 Uhr das Exclusiv Spezial „Goodbye, Prinz Philip!“.

Auch der Sender WELT setzt auf eine mehrstündige Berichterstattung ab 14.30 Uhr. Der zur Mediengruppe RTL Deutschland gehörende Nachrichtensender ntv berichtet live von 15.25 Uhr bis 17.30 Uhr. Das ZDF plant ein ZDF spezial ab 15.10 Uhr. Das Erste wiederum plant eine verlängerte „Brisant“-Ausgabe von 16.15 Uhr bis 18.00 Uhr.