08.02.2020 22:51 Uhr

Big Brother 2020: Mac ist gerne das Alphatier

© SAT.1/Arya Shirazi

„Big Brother“ geht am Montag, den 10. Februar, in die 13. Runde und startet mit 14 KandidatInnen. Mit dabei ist Mac aus Österreich. Der 33-jährige Marketing-und Start-Up-Manager unterhält nicht nur auf Social Media. Kann er die ZuseherInnen von sich überzeugen?

Die bekannteste Reality-Show der Welt ist zurück! Zum ersten Mal zeigt SAT.1 „Big Brother“ und 14 BewohnerInnen, die sich der Frage stellen müssen: „Was ist ein Mensch wert?“ Die Zuschauer dürfen und müssen darüber mit einer eigenen App abstimmen!

Big Brother 2020: Mac ist gerne das Alphatier

© SAT.1/Arya Shirazi

Selbstverliebter Unsympath?

Mit seinen 1,97 m Körpergröße, dem breiten Grinsen und dem Wiener Dialekt ist es Mac gewohnt, automatisch im Mittelpunkt zu stehen. Wird er diese Aufmerksamkeit auch bei „Big Brother“ einfordern? Denn der 33-Jährige ist gern das Alphatier – auch auf Social Media. Seine FollowerInnen hält er mit Instagram-Stories bei Laune, die sich meist um seine unzähligen Dates drehen. Über sich sagt er: „Auf den ersten Blick wirke ich wie ein ungebildeter, krimineller, selbstverliebter Unsympath. Unterhalte dich mit mir und ich nehme dir deine Vorurteile!“

Im Kurz-Interview lüftet Mac bereits die ersten Geheimnisse:

Der Marketing-Manager ist übrigens Single und ein echter Frauenheld. Können sich die Frauen im „Big Brother“-Haus seinem Bann entziehen? Und was denken die ZuschauerInnen über Mac? Montag geht’s los. Wir sind gespannt!

Sendezeiten

„Big Brother“, ab 10. Februar 2020
– Montags, 20:15 Uhr live und Mo-Fr, 19:00 Uhr in SAT.1 Österreich
– Montags, nach der SAT.1-Live-Show „Big Brother – Die Late Night Show“, live auf sixx
– Die Wiederholung der Tageszusammenfassung Mo-Fr, 10:00 Uhr in SAT.1

Big Brother 2020: Mac ist gerne das Alphatier

© SAT.1/Arya Shirazi