Mittwoch, 11. Dezember 2019 17:13 Uhr

Caitlyn Jenner kommt aus dem Camp gekrochen – und keiner da!

Caitlyn Jenner mit ihrer BBF Sophia Hutchins. Foto: imago images / ZUMA Press

In der britischen Version von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“  wurde Caitlyn am letzten Freitag rausgeschmissen. Doch als sie aus dem Camp kam, war niemand der Kardashian/Jenner-Familie da um sie zu empfangen. Was war da los?

Normalerweise werden Kandidaten, die ausgeschieden sind, freudig von ihrer Familie begrüßt, meist auch vor Ort in Australien. Deshalb fragten sich viele, warum von dem berühmten Kardashian/Jenner-Klan weit und breit nix zu sehen war.

Kim Kardashian West kommentierte am Dienstag, warum sie und ihre Familie nicht für Caitlyn Jenner (70) da waren, als diese letzte Woche Freitag aus dem Dschungelcamp ausgeschieden ist.  Sie erklärte via Twitter: „Niemand von ‚Ich bin ein Star‘ hat uns kontaktiert und nach Briefen oder persönlichen Nachrichten von irgendeinem der Kardashians oder Jenners gefragt.“

Kim scheint es also sehr wichtig zu sein, dass man sie extra informiert über die Aktivitäten ihrer Familie. Andererseits fragt man sich, wieso Caitlynn Jenner irgendein Familienmitglied nicht dabei haben wollte, wie es bei den anderen Kandidaten doch auch üblich ist…

Die beste Freundin war da

Der Abschied dürfte aber für Jenner sehr gelegen kommen, denn eine Sache hatte sie sehr vermisst: „Bin gerade aus dem Dschungel gekommen und lasse mir endlich mal wieder Haare und Makeup machen. Mann, das habe ich echt gebraucht – das hatte ich schon seit Wochen nicht mehr“ schreibt die 70-Jährige, die sich 2015 zur Frau umoperieren ließ.

„Als ich aus dem Dschungelcamp kam waren da viele Freunde, aber noch eine viel schönere Überraschung, als ich im Hotel ankam“, hieß es weiter. „Sophia ist da! Yay!“ sagte Caitlyn in einer Insta-Story und zeigte freudig ihre Freundin Sophia Hutchins (23) mit der sie seit letztem Jahr zusammen ist. Die 46 Jahre, die zwischen ihnen liegen scheinen da nebensächlich zu sein.

Einen Tag nach dem Rausschmiss war der zur Frau umoperierte ehemalige Olympiateilnehmer auch schon mit ihr am Strand in Australien zu sehen.

Als sie dann ein paar Tage später nach Amerika zurückkehrte, wartete da immerhin ein süßer Willkommensgruß ihrer Töchter Kendall (24) und Kylie Jenner (22) auf sie. „Danke meine Baby’s“, schrieb Caitlyn unter das Instagram- Bild ihres Wohnzimmers, dass mit jeden Menge Ballons ausgestattet war.

View this post on Instagram

Thank you my baby’s @kendalljenner @kyliejenner

A post shared by Caitlyn Jenner (@caitlynjenner) on

Wenigstens ihre eigenen Töchter und ihre Freundin sind für sie da. Wenn es gerade mit Kim’s Terminkaelnder passt, kommt diese sicherlich auch gern bei ihrer Ex-Stiefmutter vorbei.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren