Calvin Kleinen: Der Womanizer von „Promis unter Palmen“ im Interview

Calvin Kleinen: Der Womanizer von "Promis unter Palmen" im Interview
Calvin Kleinen: Der Womanizer von "Promis unter Palmen" im Interview

© SAT.1

19.04.2021 20:30 Uhr

Calvin zählt schon während der Schulzeit zu den coolsten der Coolen und besteht auf sein Alphatier-Image.

Egal ob beim Fußball, mit den Girls, im Gym – und jetzt im TV: Calvin Kleinen gibt immer Vollgas! So auch bei „Promis unter Palmen“: „Hier kann man eindeutig sein Können unter Beweis stellen. Und wir werden eine Menge Spaß haben.“ Bislang hatte such in der ersten Folge auch bestätigt.

Kleinen war bereits in diversen TV-Formaten und Shows, darunter 2019 bei der Arash-Show „Temptation Island“ und in „Die Festspiele der Reality-Stars“ zu sehen. Calvin tritt als Musiker unter dem Namen Calvin92 auf.

klatsch-tratsch.de hat mit dem 29-Jährigen, der noch zu Hause bei Mama wohnt, geplaudert.

Calvin Kleinen: Der Womanizer von "Promis unter Palmen" im Interview

© SAT.1

Calvin hätte es auch 10 Wochen ausgehalten

Erklären Sie doch bitte mal für die wenigen, die sie nicht kennen, wer ist Calvin Kleinen und warum sollte man Sie kennen?
Nicht wenige betiteln mich als „Temptation Island“-Legende, also sollte man mich daher kennen!

Man sieht sie zumeist oberkörperfrei in der Show. Eine Anweisung der Redaktion?
Nein, absolut freiwillig!

Was hat Sie bei „Promis unter Palmen“ am meisten aufgeregt?
Das es so schnell vorbei war. Hätte locker 10 Wochen in der Villa bleiben können.

Calvin Kleinen: Der Womanizer von "Promis unter Palmen" im Interview

© SAT.1

Was haben Sie als Erfahrung aus der Show mitgenommen?
Ich sollte weniger trinken, dann hätte ich ganze Boote sogar allein gezogen. Damit habe mich selbst „gehandycapt“, sonst hätten die anderen ja gar keine Chance mehr gehabt.

Sie nennen Prinz Marcus von Anhalt in einem Interview einen „geilen Typen“. Erklären Sie uns das bitte. Sehen Sie das auch noch so nach den Protesten nach der Ausstrahlung der 1. Folge, wo der Prinz mit frauenfeindlichen Sprüchen und homophoben Pöbeleien für einen Riesen-Shitstorm sorgte.
Ich war nicht dabei und habe die homophoben Äußerungen tatsächlich nicht mitbekommen. Und natürlich distanziere ich mich davon!

Sie sind ja quasi der Shootingstar des Reality-TV. Was sagen Sie dazu?
Shootingstar? Geil!

Calvin Kleinen: Der Womanizer von "Promis unter Palmen" im Interview

© SAT.1

Calvin hat schön Härteres im Leben erlebt

Erklären Sie uns Ihre Bromance mit Henrik Stoltenberg in der Show. Was verbindet Sie?
Wir sind uns einfach in manchen Sachen ziemlich ähnlich und haben die gleiche Wellenlänge. Wir gönnen uns gegenseitig nur das Beste.

Melanie Müller hat Sie in der Show ganz schön angebellt. Warum und wie sehen Sie ihre Vorwürfe heute?
Ich fand es ziemlich übertrieben von ihr!

Im Gegensatz zu den anderen Teilnehmern fanden Sie „Promis unter Palmen“ überhaupt nicht krass. Wieso denn nicht?
Weil ich schon Härteres im Leben erlebt habe.

Calvin Kleinen: Der Womanizer von "Promis unter Palmen" im Interview

© SAT.1

Was geht Ihnen sorglich nahe. Bitte ein paar Beispiele.
Wenn es meiner Familie schlecht geht, oder meinen Freunden.

„Es gibt Leute, mit denen will ich nix zu tun haben“, haben sie in einem Interview gesagt. Wer ist das und warum ist das so?
Darf nicht spoilern, sorry!

Eine Zeitung nennt Sie nicht nur einen „Möchtegern-Rapper“ sondern behauptet, sie seien all jenen ein Begriff, die niveaulose Unterhaltung mögen. Was entgegnen Sie?
Juckt mich kaum, ich mag es einfach, ab und zu völligen Bullshit zu quatschen und das Leben zu genießen.

Calvin Kleinen: Der Womanizer von "Promis unter Palmen" im Interview

© SAT.1

Vermutlich können Sie mit einer Show wie dieser deutlich mehr Kohle machen als mit ihrer Musik. Was sind daher Ihre beruflichen Pläne?
Musik ist in erster Linie meine Leidenschaft. Selbst wenn ich keinen Cent verdiene, ich würde es immer machen.

Wer coacht Sie für ihre öffentlichen Auftritte? Anders gefragt: Wie dürfen wir uns den echten Calvin Kleinen vorstellen?
Ich bin wie ich bin. Was ihr seht ist der echte Calvin, egal ob in einer solchen Show oder wo anders.

Was finden sie an sich so geil, und was glauben Sie, finden ihre Fans an Ihnen so geil?
Die, die mich mögen tun das, weil ich mich nicht verstelle, glaube ich!

Personalisierte Fan-Grüße für knapp 20 Euro

Stimmt es, dass ihre Kettchen aus Plastik und ihr Bling Bling unecht sind?
Ich stehe auf Plastik – besonders Silikon und Botox – haha!

Sie bieten ihren knapp 100.000 Fans personalisierte Grüße und Wünsche für 19,99 Euro an. Was leisten Sie dafür und ist das nicht ein bisschen unverschämt?
Nein, das ist nicht unverschämt, da ich ziemlich viel Zeit investiere.

Sie wohnen noch bei Mama. Warum eigentlich?
Warum nicht?

Calvin Kleinen: Der Womanizer von "Promis unter Palmen" im Interview

© SAT.1

Wie muss die Frau beschaffen sein, die sie erobern will?
Sie muss mich einfach flashen!

Muss die Ihre Mutter dann auch mit „einkaufen“, wenn Sie bei Mama wohnen? Zwangsweise müsste das Ihre neue Flamme ja?
Mir ist völlig egal wer einkaufen geht, Hauptsache man bringt mir ab und an was mit – haha

Sind sie aktuell denn noch zu haben?
Ja.

Über welche Hotline dürfen sich interessierte Ladies melden?
Über meinen Instagram Account.