Top News
Dienstag, 9. April 2019 17:55 Uhr

Carmen Nebel findet ihr Show-Aus „perfekt“

Foto: ZDF/Sascha Baumann

Moderatorin Carmen Nebel (62) ist über das Ende ihrer TV-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ überhaupt nicht traurig.

Carmen Nebel findet ihr Show-Aus "perfekt"

Foto: ZDF/Sascha Baumann

„Nach 25 Jahren Samstagabend-Live-Unterhaltung und über 40 Jahren Fernsehen freue ich mich auf ein anderes Tempo und eine andere Dosis TV in meinem Leben. Für mich ist das der perfekte Plan“, sagte die blendend aussehende Moderatorin der „Bild“-Zeitung. Das ZDF will die Sendung im nächsten Jahr beenden. Danach werde Nebel sich auf Charity-Shows konzentrieren.

Dies sei „eine geplante und überlegte Entscheidung“, sagte Nebel weiter. Auch, wenn ihre Sendung für sie „eine wirklich große Liebe“ sei. Die nächste Ausgabe von „Willkommen bei Carmen Nebel“ zeigt das ZDF am 4. Mai (20.15 Uhr) live aus Berlin – zum 15. Jubiläum. Mit Verona Pooth schaue Nebel zurück auf die Highlights aus 77 Shows, hieß es. Außerdem sei Moderatorin Pooth als Reporterin hinter der Bühne und im Saal im Einsatz. Ihr Kollege Johannes B. Kerner bringe noch einmal eine Tanzeinlage mit dem Showballett mit und sei als Quizmaster am Start.

Carmen Nebel findet ihr Show-Aus "perfekt"

Foto: ZDF/Sascha Baumann

Seit 40 Jahren im Fernsehen

Die im sächsischen Grimma geborene Moderatorin begann ihre Karriere 1979 freiberuflich als Programmansagerin beim Fernsehen der DDR. Seit 1986 moderierte sie verschiedene Ost-Fernsehshows, 1989 bekam sie dann ihre erste eigene TV-Talente-Showreihe „Sprungbrett“.

Nach der deutschen Vereinigung und der Auflösung des Deutschen Fernsehfunks (Fernsehen der DDR) wurde Nebel schließlich Moderatorin von diversen Musiksendungen für Das Erste, den Mitteldeutschen Rundfunk und den NDR, darunter auch dem deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest 1992 in Malmö. (dpa/KT)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren