Dienstag, 19. Mai 2020 20:39 Uhr

Cedric Beidinger gewinnt „Big Brother“: Geht’s weiter als Bachelor?

© SAT.1/EndemolShine/Stefan Menne

Nach 100 Tagen im Glas- und Blockhaus in Köln-Ossendorf hat es Cedric Beidinger (26) aus Mainz geschafft: Er ist der letzte von insgesamt 18 BewohnerInnen, der „Big Brother“ verlässt, und damit der Gewinner der Jubiläumsstaffel.

Um 0.20 Uhr war klar, dass der 26-Jährige gewinnt. In der SAT.1-App endet das Experiment „Big Brother“ mit über 20 Millionen Bewohner-Bewertungen und über 1,2 Millionen Kommentaren. Auch bei den gesammelten Kommentaren liegt Cedric mit über 125.000 auf Platz eins. klatsch-tratsch.de hat mit ihm geplaudert über die vor ihm stehende Zeit. Und die veränderte Corona-Welt draußen.

Cedric Beidinger gewinnt "Big Brother": Geht's weiter als Bachelor?

Hast Du mit dem Sieg gerechnet?
Ich habe auf keinen Fall mit dem Sieg gerechnet.

Wem hättest Du ihn am meisten gegönnt?
Ich habe eigentlich damit gerechnet, dass Pat gewinnt. Dem hätte ich den Sieg auch am meisten gegönnt. Bei Gina hätte ich gedacht, dass sie Zweite wird. Für mich selbst habe ich gehofft, dass ich Dritter werde.

Was steht die nächsten Tage auf dem Plan?
Nach den 100 Tagen steht erstmal Zeit mit der Familie und Freunden an, soweit das mit Corona geht. Außerdem möchte ich mir Gedanken darüber machen, wie es für mich beruflich weitergeht. Ich habe ehrlich gesagt keinen Plan, was ich machen soll. Ich möchte aber schauen, was sich daraus und mit dem Management jetzt machen lässt.

Wie bist Du auf die Pandemie-Einschränkungen vorbereitet? Ihr wart ja bis jetzt von der Außenwelt abgeschottet.
Ich versuche viele Informationen über das Internet und meine Familie zu bekommen. Die erklären mir, wie ich mich mit dem Mundschutz und allem zu verhalten habe.

Cedric Beidinger gewinnt "Big Brother": Geht's weiter als Bachelor?

SAT.1

Mit den Sixx Paxx hast Du Montagnacht eine kleine Show hingelegt. Was haben sie Dir jetzt angeboten?
Die Sixx Paxx gehen in diesem Jahr auf Autokino-Tour und haben mir angeboten mitzukommen und hier und da mal tanzen kann. Es macht mir Spaß, eine Show hinzulegen.

Die Gruppe hatte Dich ja schon mal abgelehnt. Warum?
Ich wurde abgelehnt, weil ich zu klein bin. Außerdem habe ich ja keine Tanzerfahrung.

Cedric Beidinger gewinnt "Big Brother": Geht's weiter als Bachelor?

SAT.1

Warum willst Du unbedingt dahin?
Ich möchte zu den Sixx Paxx, weil es mir Spaß macht Frauen glücklich zu machen. Und wie gesagt, es macht mir Spaß, eine Show abzuliefern. Das hat man ja bei Big Brother schon gesehen. Ich denke, dass ich meine Hüfte ganz gut bewegen kann.

Was sind Deine beruflichen Träume?
Die Polizei wäre nach wie vor das Nonplusultra. Da hat es damals ja nicht geklappt. Abgehakt habe ich das aber noch nicht. Ich kann mir vorstellen, zu schauen, ob in die Richtung noch was möglich ist. Denn ich möchte sowohl beruflich als auch privat ein Vorbild sein. Aber ich muss ja schauen, ob das überhaupt noch klappt und ob man das mit meinen anderen Plänen wie dem Tanzen verbinden kann.

Cedric Beidinger gewinnt "Big Brother": Geht's weiter als Bachelor?

SAT.1

Wenn Du bis August berühmt bist, könntest Du ja nochmal bei „Promi Big Brother“ mitmachen? Würdest Du?
Ich würde auf jeden Fall bei „Promi Big Brother“ teilnehmen. Das sind ja nur zwei Wochen. Das wäre definitiv leichter durchzustehen, als die 100 Tage. Ich glaube da wäre ich ein ganz guter Kandidat.

Hättest Du Lust auf andere TV-Formate?
Auf „Bachelor“ hätte ich richtig Lust, aber ich glaube dafür bin ich noch zu jung. Das Dschungelcamp könnte ich mir ebenso vorstellen, wobei ich tierisch Angst vor Krabbelviechern habe, wie man ja bei Big Brother gesehen hat.

Das könnte Euch auch interessieren