03.03.2020 21:53 Uhr

Coronavirus: ARD-Show mit Florian Silbereisen muss dran glauben

imago images / 3S PHOTOGRAPHY

Jetzt erreicht die Hysterie um den Conoravirus auch erstmals eine deutsche Fernsehproduktion. Eine geplante ARD-Show mit Quotenbringer Florian Silbereisen wird vorsorglich abgesagt.

Der Mitteldeutsche Rundfunk hat sich entschieden die Produktion der Show „Schlagerlovestory.2020“ mit Florian Silbereisen aufgrund des sich in Deutschland verbreitenden Corona-Virus zu verschieben. Die Veranstaltung mit mehr als 5000 Besuchern war für den 14. März 2020 in der Messehalle in Halle (Saale) geplant und sollte live im Ersten ausgestrahlt werden.

MDR-Programmdirektor Wolf-Dieter Jacobi erklärte dazu: „Massenveranstaltungen können zur schnelleren Verbreitung des Virus beitragen. Mit Blick auf unsere Verantwortung für die Gesundheit unserer Besucherinnen und Besucher, aber auch mit Blick auf unsere gesellschaftliche Verantwortung, haben wir schweren Herzens diese Entscheidung treffen müssen.“

Buchmesse und ITB auch abgesagt

Die vom Robert Koch Institut herausgegebenen „Handlungsempfehlungen für Massenveranstaltungen“ könne man so kurzfristig nicht umsetzen. „Aus diesem Grund ist in der augenblicklichen Situation eine Verschiebung der Veranstaltung unserer Meinung nach die einzig richtige Entscheidung. Wir werden jetzt alles daransetzen, im Sommer eine große Schlagerparty mit Florian Silbereisen in der Messe in Halle für Das Erste zu produzieren.“

Der neue Termin für die Show mit Florian Silbereisen in Halle (Saale) ist der 06. Juni 2020. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus stand auch die Leipziger Buchmesse schon seit Tagen auf der Kippe. Nun haben die Verantwortlichen eine Entscheidung zu Gunsten der Gesundheit getroffen. Die zweitgrößte deutsche Buchmesse wird abgesagt. „Sicherheit geht vor“, erklärt der Geschäftsführer der Leipziger Messe, Martin Buhl-Wagner. Zuvor hatte es schon die Berliner Tourismusbörse ITB getroffen. (KT/dpa)