Sonntag, 19. Januar 2020 16:56 Uhr

Daniela Büchner bekommt angeblich Morddrohungen

Foto: TVNow

In dieser Dschungelcamp-Staffel hat definitiv kein Camper die Nation so beschäftigt, wie Daniela „Danni“ Büchner (41). Die Witwe von Kult-Auswanderer Jens Büchner (†49) polarisiert seit der ersten Folge mit ihrer selbsternannten „Danni-Show“.

So hagelt es im Netz viele Hass-Kommentare gegen die alleinerziehende Auswanderin. Das geht in der Zwischenzeit sogar so weit, dass ihre Kinder sich dazu gezwungen fühlten ein öffentliches Machtwort sprechen (wir berichteten).

„Halte vieles von der Familie fern“

Markus Simons (47), ein guter Freund von Danni, ist fassungslos über das Ausmaß. Er beobachte mit Sorge, dass die Anzahl der Hasskommentare gegen Büchner täglich steige, erklärt er im Interview mit der ‚Bild‘-Zeitung. Auch Büchners Managerin Melanie Thiele (39) schlägt Alarm: „Die Grenze ist definitiv überschritten“, so erhalte Daniela über Instagram neben Beleidigungen nun auch Morddrohungen.

„Ich bring dich um“

„Hier wurde eine Grenze überschritten. Ich sah mich veranlasst, eine der eingegangen Morddrohungen öffentlich zu machen, um ein Zeichen zu setzen!“ So schreibt eine Person über Danni: „Ich bring dich um“, ein anderer: „Wenn ich dich sehe, kriege ich Mordgelüste.“

Die Inhalte dieser Nachrichten machen fassungslos und betroffen. Man überlege nun auch auch gegen die Verfasser dieser Drohungen nachzugehen, heißt es weiter.

Dennoch meldet sich das Umfeld der fünffachen Mutter und VOX-Auswanderin mit einem dringenden Appell: „Wer Danni mag, okay, wer Danni nicht mag, auch okay. Wer negativ kommentiert: Bitte, freie Meinungsäußerung. Aber es sei daran erinnert: Es geht um eine Unterhaltungssendung, die nicht in Morddrohungen enden darf!“

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ täglich 22.15 Uhr bei RTL und danach bei TVNow.

Das könnte Euch auch interessieren