Montag, 19. November 2018 08:57 Uhr

Daniela Büchner: Shawne Fielding ruft Spendenaktion ins Leben

Die Nachricht vom Tod von Jens Büchner erschütterte halb Fernsehdeutschland vergangene Wochenende, viele Freunde und Promis bekundeten im Nachgang ihr Beileid. Shawne Fielding, die gemeinsam mit den Büchners in diesem Sommer „Sommerhaus der Stars“ war, rief eine Spendenaktion ins Leben.

Daniela Büchner: Shawne Fielding ruft Spendenaktion ins Leben

Foto: WENN.com

Auf Instagram schrieb das mondäne, einstige amerikanische Model: „Liebe TV- und Mallorca-Fan-Gemeinde, es ist ein wahnsinnig tragischer Verlust, das Jens gehen musste. Auf Daniela und die Familie kommt ein noch grösserer finanzieller Druck. Ich fordere die Menschen, die ihm nahe standen, aber auch VOX und „Goodbye Deutschland“ auf, ein neutrales Spendenkonto, eine Stiftung zu eröffnen, damit wir Daniela Büchner unterstützen können.“

Quelle: instagram.com

Daniela Büchner ist mit den Kinder allein

Daniela, die nun mit den gemeinsamen Zwillingen von Jens und drei Kindern aus einer vorherigen Beziehung völlig allein auf sich gestellt ist, muss in Zukunft ihr Leben ohne ihren Mann meistern. Er hat die Familie mit den fünf Kindern, darunter ein zweieinhalbjähriges, gemeinsames Zwillingspärchen, durch seine rastlosen Auftritte bislang ernährt. Finanzielle Unterstützung kommt ihr da sicher gelegen.

Quelle: instagram.com

Weiter schreibt Fielding, die Anfang der 2000er als Ehefrau von Thomas Borer, dem ehemaligen Schweizer Botschafter in Deutschland, Schlagzeilen machte, auf Instagram: „Ich fordere euch auf ein Gefäss zu eröffnen wo man einfach und direkt spenden kann. Shawne und ich würden mit 500 Euro starten! Besten Dank, Jens du bist ein Original, unvergesslich!“

Quelle: instagram.com

Ob es nun bereits ein eingerichtetes Spendenkonto gibt und wohin die ersten 500 Euro von Shawne dann fließen werden, weiß man aktuell noch nicht. Auf jeden Fall ist es eine bemerkenswerte, schöne Geste der Society-Lady. Fakt ist: Auf Daniela Büchner kommen auch finanziell sehr sehr schwere Zeiten zu.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren