Montag, 21. Oktober 2019 18:26 Uhr

Daniela Büchner: Volkan und Jadas Noten zu schlecht?

Foto: TVNOW / 99pro media

In Spanien gab Halbjahreszeugnisse und wie bei vielen anderen Teenagern auch, sieht es für die Kinder von Daniela Büchner gar nicht rosig aus. Die Rede ist von Volkan (17) und Jada (15), aus Danielas vorheriger Ehe.

Bei „Goodbye Deutschland“ hat Daniela Büchner in der heutigen Folge mit dem Alltag einer Viel-Kinder-Mama zu kämpfen. Die Noten von Jada und Volkan lassen nämlich zu wünschen übrig. Anders gesagt: die zwei Mittleren sind jetzt versetzungsgefährdet.

Daniela Büchner: Volkan und Jadas Noten zu schlecht?

Foto: TVNOW / 99pro media

Die Teenies zittern

Versetzt? Oder Sitzengeblieben? Bei den Büchners im mallorcinischen Cala Millor schlägt die Stunde der Wahrheit. Und zwei Teenies zittern. Volkan und Jada bekommen Zeugnisse. Ein Blick auf die Halbjahresnoten lässt erahnen, dass es für die Auswandererkinder eng werden könnte mit ihrer Versetzung.

Sollten sie sitzenbleiben – was bedeutet das dann für ihre Zukunft auf der Insel? Und wie kann Mama Daniela, die gerade für Ärger mit Jens Büchners Ex Jennifer Matthias sorgte, helfen? Schließlich hat sie allerhand zu tun mit den Zwillingen Diego und Jenna, dem Haushaus und ihrer Verpflichtung in ihrem Café Faneteria. Das Fazit: Volkan bleibt zum zweiten Mal sitzen und müsste nun rein theoretisch mit seinen 17 Jahren in die Klasse seiner vierzehn Jahre jungen Schwester. Doch noch hat er eine Chance, Prüfungen zu wiederholen…

Unterstützung bekommt sie von Tamara und Marco Gülpen, doch die erwarten aktuell ein Kind.

„Goodbye Deutschland“ heute um 20:15 Uhr auf VOX.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren