Samstag, 30. November 2019 19:37 Uhr

„Das Supertalent“: Neffe von La-Bouche-Star Melanie Thornton (†) tritt auf

Fotos: imago images / Hoffmann & TVNOW / Stefan Gregorowius

Melanie Thornton gilt für viele als die Stimme des Weihnachtsfests. Für viele gehört ihr Hit „Wonderful Dream“ ähnlich wie „All I Want For Christmas“ oder „Last Christmas“ zu den wichtigsten Weihnachtssongs.

Am 24. November 2001 starb der Popstar bei einem tragischen Flugzeugabsturz kurz vor Zürich. Nun, 18 Jahre später tritt Melanies Neffe  Julius Thornton Chisolm (33) als Tänzer bei „Das Supertalent“ an.

"Das Supertalent": Neffe von La-Bouche-Star Melanie Thornton (†) tritt auf

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

„Ich habe mich so leer gefühlt“

Geboren in Seoul als Sohn eines US-Soldaten, verbrachte Julius Thornton Chisolm (33) die ersten 2 1/2 Jahre seiner Kindheit in Südkorea. Als Julius‘ Vater in Rente ging, zog die Familie ins deutsche Elsenfeld, um die Karriere seiner berühmten Tante Melanie Thornton („La Bouche„) zu unterstützen.

Hier verbrachte Julius sechs Jahre und lernte auch Deutsch, bevor die Familie im Jahr 2000 zurück in die USA zogen, wo Julian bis heute lebt. Von seiner berühmten Tante wurde Julian zum Tanzen inspiriert, was zu seiner großen Leidenschaft wurde.

Im Jahr 2001 kam Melanie Thornton bei einem tragischen Flugzeugunglück ums Leben. „Ich habe mich so leer gefühlt. Jemand, der solch einen Einfluss auf mein Leben hatte, war auf einmal nicht mehr da“, erinnert sich Julius. In seinen Tänzen möchte der 33-Jährige ihr Andenken bewahren.

Wie die Tanzskills von Julius beim „Supertalent“-Publikum – und natürlich der Jury – ankommen, zeigt sich heute Abend ab 20:15 Uhr bei RTL. Und natürlich bei TVNow!

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren