17.10.2020 14:00 Uhr

„Das Supertalent“: Rénald Zapata hat schon vor Heidi Klum mit Puppen gemalt

Pünktlich zum Beginn der kalten Jahreszeit geht "Das Supertalent" in die nächste Runde. Welche schrillen Kandidaten hat uns die Show in diesem Jahr zu bieten?

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Am 17. Oktober ist es wieder soweit. Die schrägsten Künstler des Universums haben dann nämlich wieder die Gelegenheit, die Juroren mit ihren außergewöhnlichen Talenten von sich zu überzeugen. Hinter dem Pult sitzen in diesem Jahr erneut die Jury-Urgesteine Dieter Bohlen und Bruce Darnell. Unterstützt werden sie von Evelyn Burdecki und Chris Tall.

"Das Supertalent": Marionettenspieler Rénald Zapata hat schon vor Heidi Klum gespielt

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Deutschland lockt internationale Talente

Wie bereits in den vorherigen Staffeln werden dabei nicht nur deutsche, sondern auch professionelle Künstler, die in der RTL-Show unter dem Deckmäntelchen „Talent“ verkauft werden, aus aller Welt auftreten. Neben Laien, die sich einfach mal blamieren sollen, sind also auch wieder absolute Vollprofis vertreten. Einer davon ist Marionettenspieler Rénald Zapata. Der nahm 2018 beispielsweise bei der US-Version „America’s Got Talent“ teil, wo Heidi Klum Teil der Jury war.

Sein Leben dreht sich um die Kunst

Gebürtig stammt der 47-Jährige allerdings aus Frankreich. Mit dem Malen begann er schon im Alter von 5 Jahren. Als er 15 Jahre alt war, fing er an Kunst an einer berühmten Kunstschule in Paris zu studieren. Er bemalte Leinwände und stellte seine Kunstwerke aus. Heute verbringt Rénald sein Leben zwischen seinem Atelier, Galerien, Straßenkunst und Bühnen.

Das Supertalent“ läuft ab dem 17. Oktober immer samstags um 20:15 bei RTL.

(Cec)

Das könnte Euch auch interessieren