29.10.2020 20:00 Uhr

„Die Bachelorette“: Ioannis – Entweder man hasst oder man liebt ihn!

In der dritten Folge von „Die Bachelorette“ verabschiedete sich Melissa Damilia Dahm von gleich vier Männern. Nun sind noch elf Rosenkavaliere im Rennen um ihr Herz! Und einer von denen polarisiert extrem.

TVNOW

Dabei handelt es sich um den Griechen Ioannis „Janni“ Amanatidis (30), denn bei ihm scheiden sich die Geister. Bei Melissa Damilia (25) kommt er sehr gut an, in der Männer-Villa hingegen nicht. Dort ist er eher der Einzelkämpfer und Außenseiter – und eindeutig die Nervensäge unter den Rosenkavalieren.

Die anderen mögen ihn nicht

Nach einem Gruppendate darf Ioannis als einziger länger bleiben und noch ein paar zweisame Stunde mit der „Bachelorette“ verbringen. Das schmeckt den anderen Jungs natürlich nicht und das Lästern beginnt.

Maurice (25) aus Neuruppin scheint enttäuscht, dass sich Melissa für Ioannis entschieden hat und sagt: „Ich hoffe, dass sie im Gespräch checkt, was er für ein Typ ist. Wenn sie so einen Typen braucht, der sich vor der Kamera präsentieren möchte, dann ist das so!“

Und auch Patrick (29) mit den hängenden Augen stimmt dem zu und erklärt: „Also ich hab dann auch irgendwann gemerkt, dass das nicht so real ist. Irgendwann wird es halt unangenehm.“

"Bachelorette"-Ioannis: Entweder man hasst oder man liebt ihn!

TVNOW

Janni kommt gut an

Melissa bekommt von den Attacken der Läster-Schwestern natürlich nichts mit und scheint von Ioannis mehr als begeistert zu sein. Sie nennt ihn liebevoll bei seinem Spitznamen Janni und gibt ihm sogar vorab eine rote Rose. Somit ist er direkt eine Runde weiter. Und das, obwohl Ioannis als erster Kandidat bereits die ersten Anzeichen von Eifersucht zeigte.

Aber auch bei den TV-Zuschauern scheint Ioannis gut anzukommen, denn in seinen Instagram-Kommentaren bekommt er sehr viel Zuspruch. So schreibt z.B. eine Followerin: „Einfach jede Frau wünscht sich so einen Mann! Alles richtig gemacht! Mann muss einer Frau zeigen, was sie wert ist!“

Oder auch: „Du stellst die anderen echt in den Schatten. Bin gespannt, wie es weiter geht!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??????? ?????????? (@amn_ioannis) am Okt 14, 2020 um 1:41 PDT

Rosenkavalier Ioannis polarisiert

Und auch wenn Ioannis bei seinen Konkurrenten nicht sonderlich beliebt ist, polarisiert er am meisten und das verspricht ihm natürlich in der heutigen Zeit durchaus wichtige Sendezeit und TV-Präsenz.

Denn selbst wenn er am Ende doch nicht das Herz von Melissa erobern kann, eröffnet ihm das vielleicht die Tür in die heiligen Hallen des Trash-TVs. Nicht selten sind Kuppelshows eine ideale Brutstätte für die Dschungelcamper von morgen.

RTL zeigt in diesem Jahr ab dem 14. Oktober jeweils mittwochs insgesamt acht Folgen à 120 Minuten. Bei „Die Bachelorette – Das große Finale“ wird in Folge 8 die letzte Rose vergeben, bevor Frauke Ludowig zum Abschluss der siebten Staffel die Ereignisse Revue passieren lässt. Auf TVNOW sind die Folgen jeweils sieben Tage vor TV-Ausstrahlung abrufbar.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??????? ?????????? (@amn_ioannis) am Okt 28, 2020 um 2:58 PDT