20.10.2020 20:00 Uhr

„Die Bachelorette“: Schockmoment – Angelo stürzt beim Wandern

Die Liebessuche für Melissa Damilia Dahm als „Bachelorette“ hat begonnen. Man erwartet romantische Dates, heiße Küsse und die große Liebe.

TVNOW

Doch in der zweiten Folge der „Bachelorette“ gibt einen Schockmoment für die süße Melissa aus Stuttgart. Beim Wandern stürzt ein Kandidat so schwer, dass alle in Angst und Panik geraten.

Action-Date mit fünf Kandidaten

Noch sind bei der „Bachelorette“ 19 Männer im Rennen um das Herz von Melissa Damilia. Nach einigen Liebespleiten will sie sich endlich verliebten und testet die verbliebenen Männer auf Herz und Nieren.

Melissa lädt die Kandidaten Angelo, Hokuspokus-Daniel, Grieche Ioannis, den netten Moritz und Crazy-Rouven zu einem Action-Date ein. Sie wollen sich Abseilen und dann noch etwas durch die Natur von Griechenland wandern.

"Bachelorette": Schockmoment, Angelo stürzt beim Wandern

Foto: TVNOW

Melissa schockiert: „Oh mein Gott!“

Das Abseilen verläuft trotz Höhenangst von Melissa und Moritz ohne weitere Vorfälle und alle überleben die schwindelerregende Höhe. Doch beim Wandern über eine felsige Landschaft kommt es zu einem Unfall.

Über Steine und durch einen Bach wandern Melissa und ihre fünf Jungs, als es plötzlich passiert. Kandidat Angelo stürzt und man hört nur einen dramatischen Aufschrei der „Bachelorette“ und die Worte: „Oh mein Gott, oh mein Gott!“

"Bachelorette": Schockmoment, Angelo stürzt beim Wandern

Foto: TVNOW

Entwarnung: Angelo geht es gut

Angelo ist gestürzt und bleibt regungslos auf einem der Felsen liegen. Wie schlecht geht es ihm wirklich? Untermalt wird der Sturz von RTL mit wackeligen Bildern und dramatischer Musik, sodass man vom Schlimmsten ausgehen müsste.

Die Situation klärt sich jedoch schnell auf und ein Glück sah der Sturz schlimmer aus, als es am Ende war. Hauptsache, Angelo geht es gut!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Angelo | Bachelorette 2020 ? (@angelo__bianco__) am Okt 15, 2020 um 3:04 PDT

Galerie

Er erkundigt sich nach Melissa

Als Angelo wieder zu sich gekommen ist, hatte er übrigens nur eine Sorge: Wie geht es Melissa? Er erkundigt sich bei der „Bachelorette“, die seine Fürsorge sehr zu schätzen weiß.

„Das spricht ja nur für den Angelo“, schwärmt Melissa und ergänzt: „Da wollte ich eigentlich runterspringen und ihn kurz umarmen!“ Super Angelo, also alles richtig gemacht. Ist das somit der Freifahrtschein für die kommende Nacht der Rosen? Oder wird Angelo einer der gleich vier Rosenkavaliere sein, die ohne Blume das Feld räumen müssen?

RTL zeigt in diesem Jahr ab dem 14. Oktober jeweils mittwochs insgesamt acht Folgen à 120 Minuten. Bei „Die Bachelorette – Das große Finale“ wird in Folge 8 die letzte Rose vergeben, bevor Frauke Ludowig zum Abschluss der siebten Staffel die Ereignisse Revue passieren lässt. Auf TVNOW sind die Folgen jeweils sieben Tage vor TV-Ausstrahlung abrufbar.