„Die Geissens“: Darum steht Robert nicht auf Gummi oder Latex im Bett

"Die Geissens": Darum steht Robert nicht auf Gummi oder Latex im Bett

RTLZWEI

15.02.2021 17:35 Uhr

Die Geissens sind wie immer auf Reisen und begeben sich für ihre Doku-Serie in spannende Abenteuer. Momentan sind Robert, Carmen, Shania und Davina in Kroatien.

Während Davina fleißig die Online-Schulbank drückt, entscheidet sich der Rest der Familie sich dem Wassersport zu widmen. Nachdem Shania auf dem Jetski den Anfang und eine gute Figur gemacht hat, trauen sich auch ihre Eltern aufs Wasser.

Carmen und Robert quetschen sich in Neopren

Unterbrochen wird der Spaß als Davina plötzlich feststellt, dass ihre jüngere Schwester ihren Neoprenanzug trägt und es entflammt ein Zickenkrieg zwischen den Geiss-Sprösslingen.

Doch auch Carmen Geiss und Robert Geiss müssen sich in ihre Neoprenanzüge begeben und das ist gar nicht mal so einfach, wie die beiden feststellen müssen. Unter großer Anstrengung versuchen Carmen und Robert sich in die hautengen Gummi-Klamotten zu quetschen, die dieses Jahr irgendwie sehr eng geworden sind. Gegenseitig helfen sie sich dabei und veranstalten die lustigsten Verrenkungen und Hüpfer, die teilweise sehr erotisch aussehen.

"Die Geissens": Darum steht Robert nicht auf Gummi oder Latex im Bett

RTLZWEI

Und Robert kann sich einen Kommentar nicht verkneifen: „Also, es gibt ja Leute, die haben ein Fetisch und laufen mit Gummi oder Latex rum oder so. Also, ich glaube, für uns wäre das nichts. Das ist ja richtig Arbeit. Danach hast ja schon keine Lust mehr Spaß zu haben.“

Als Robert versucht Carmen zu helfen, motzt sie: „Auaaaa. Das kann doch nicht gesund sein. Jetzt bin ich schweißgebadet. Da soll die Presse nochmal sagen in unserer Ehe ist die Luft raus, oder?“

Sightseeing geht weiter

Anschließen geht es auf eine ehemalige Gefängnis-Insel. Besonders Shania und Davina erkunden die Ruinen mit vollem Körpereinsatz. Einsatz muss auch später noch der Kapitän der „Indigo Star I“ zeigen, als Robert sich das Wrack eines U-Bootes anschauen möchte. Um nah genug ranzukommen, muss die Yacht nämlich durch eine enge Schlucht manövriert werden. Dieser Job wird mit Bravour gemeistert und so kann Robert sich mit seinen Töchtern das Unterwasserspektakel anschauen, inkl. der alten Schiffstrümmer. Carmen ist davon wenig begeistert und sie hat prompt einen anderen Plan, den Kapitän der Yacht zu beschäftigen.

"Die Geissens": Darum steht Robert nicht auf Gummi oder Latex im Bett

RTLZWEI

Der Aufenthalt in Kroatien neigt sich dem Ende zu. Allerdings warten noch ein paar besondere Schmankerl auf die Familie. Erster Stopp ist die älteste Stadt des Landes – Nin. Carmen hat sich über die Jahre der Weltreisen zu einer begeisterten Hobby-Historikerin entwickelt. Robert und seine Töchter können dem aber nicht wirklich etwas abgewinnen und so wird dieser Tag zu einer nicht enden wollenden Museums-Tortur für den Großteil der Familie, bei der am Ende trotzdem kein Auge trocken bleibt.

Rollenspiele von Carmen und Robert

Zum Abschluss der Reise verwirklichen sich zumindest Carmen und Robert einen lange gehegten Traum: Einmal auf den Spuren Winnetous zu wandern. An den atemberaubenden Original-Drehorten der Film-Klassiker werden die beiden schnell nostalgisch und verfallen in ein Rollenspiel – sehr zum Leidwesen ihrer Töchter.

"Die Geissens": Darum steht Robert nicht auf Gummi oder Latex im Bett

RTLZWEI

Diese fühlen sich völlig fehl am Platz und halten alles für einen schlechten Scherz. Doch auch dieser Ausflug endet für alle versöhnlich und Die Geissens treten wohl erholt und mit vielen Erinnerungen im Gepäck die Heimreise an.

Eine neue Doppelfolge „Die Geissens“ heute um 20:15 Uhr auf RTLZWEI.