13.07.2020 18:36 Uhr

„Die! Herz! Schlag! Show!“ von ProSieben: Hier schon mal vorab reinschauen!

ProSieben probiert dieses Jahr einige neue Showideen aus, diese ist vielleicht die schrägste: Bei dem Format "Die! Herz! Schlag! Show!" müssen Prominente ihre Herzschläge in einen bestimmten Takt bekommen - vom Ruhepuls bis zu Herzrasen.

© ProSieben / Jens Hartmann

ProSieben probiert dieses Jahr einige neue Showideen aus, diese ist vielleicht die schrägste: Bei dem Format „Die! Herz! Schlag! Show!“ müssen Prominente ihre Herzschläge in einen bestimmten Takt bekommen – vom Ruhepuls bis zu Herzrasen.

Pochpoch! Simon Gosejohann und Paul Janke sind auf der Suche nach demselben Beat: Der Rosenkavalier und der Comedy-Champion müssen in der ersten Ausgabe von „Die! Herz! Schlag! Show!“ am heutigen Montag um 20:15 Uhr auf ProSieben ihre Herzschläge miteinander synchronisieren.

Hier erklären wir mal kurz die schräge "Die! Herz! Schlag! Show!"

© ProSieben / Jens Hartmann

Um ihre Challenge zu gewinnen, setzen sie auf die volle Flirtoffensive: „Mein Herzschlag ist zu low! Du musst mich scharfmachen!“, fordert Simon Gosejohann seinen Spiel-Partner Paul Janke auf und motiviert: „Du schaffst das, scharfer Bachelor!“

Der Puls lässt sich synchronisieren

Der Münchener Privatsender hat laut Mitteilung einen Mediziner dazu konsultiert. „Der Puls kann de facto synchronisiert werden“, berichtet der Neurologe Martin Prantl: „Bei einem Flirt kann man aber auch durchaus die Kontrolle verlieren: Stress und Aufregung bewirken im Körper nämlich eine unwillkürliche Hormonausschüttung und damit einen deutlich schnelleren Herzschlag.“

Weiter erklärt der adrenalinerprobte Sportarzt: „Zu den einfachsten Tricks, um den Herzschlag zu kontrollieren, gehört die Veränderung der Atmung. Durch langsames Atmen können wir den Puls beruhigen, durch schnelles Atmen wird er erhöht“.

Herzschlag lässt sich steuern

Auch für besonders actionreiche Challenges in der Show hat er einen Tipp für sie parat: „Das Herz schlägt bei hoher körperlicher Aktivität besonders schnell, weil es viel Blut zur Sauerstoffversorgung in den Körper pumpen muss. Den Herzschlag können wir dann auch mithilfe von Autosuggestion steuern. Dabei redet man sich selbst einen veränderten Pulsschlag quasi ein. Das kann man gut trainieren, den Herzschlag aber willentlich von der einen auf die andere Sekunde zu verändern, ist verdammt schwer.“

Hier erklären wir mal kurz die schräge "Die! Herz! Schlag! Show!"

© ProSieben / Jens Hartmann

Das Ergebnis können TV-Zuschauer am Montag um 20.15 Uhr sehen. Dann treten neben Komiker Simon Gosejohann und „Bachelor“ Paul Janke, auch die TV-Moderatorin Panagiota Petridou, der Sänger Nico Santos, der Ex-Fußballer Mario Basler und das Model Lilly Becker an.

In neun Runden und einem großen Finale geht es um die Kontrolle des Herzschlags. Manchmal muss er bewusst niedrig gehalten werden, mal soll er besonders heftig sein. Jeweils zwei Teams treten an. (dpa/KT)

Hier erklären wir mal kurz die schräge "Die! Herz! Schlag! Show!"

© ProSieben / Jens Hartmann

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren