19.08.2020 21:34 Uhr

Die traurigen Schicksale von Katy Bähm und Emmy Russ

Hinter den Tralala-Fassaden von Drag Queen Katy Bähm und Ich-Darstellerin Emmy Russ stecken handfeste Schicksale.

SAT.1

Die Märchenland-Bewohner servieren bei „Promi Big Brother“ ein reichhaltiges Buffet ihrer Gefühle. Als Vorspeise bringen Katy Bähm und Emmy Russ ergreifende und traurige Familiengeschichten auf den Fliegenpilz-Tisch des Märchenwaldes.

Der Hauptgang kommt von Ikke Hüftgold: Er öffnet Werner Hansch sein Herz und kredenzt private Einblicke in sein Liebesleben. Zum Glück ist das Dessert ganz leicht verdaulich und süß: Adela Smajic und Mischa Mayer gehen wieder auf Flirtkurs und liefern sich neckische Wasserspiele. Hungrig? Aufgetischt wird das und mehr heute um 22:15 Uhr, live in SAT.1 und auf Joyn.

Die schweren Schicksale von Katy Bähm und Emmy Russ

SAT.1

Katy Bähm und ein folgenschweres Outing

Im Märchenwald fragt Teleshopping-Moderator Sascha Heyna nach: Wie war das für Katys türkische Familie mit dem Outing? „Ich habe ganz lange Probleme mit meiner Familie gehabt“, berichtet die Drag-Künstlerin offen. „Ich habe Nachrichten bekommen, es wäre besser, wenn ich tot wäre, ich wäre eine Schande für die Familie. Bei Familienfeiern hieß es für meine Eltern: Wenn ihr den mitbringt, müsst ihr auch nicht kommen. Mein Vater hat das größte Problem mit dem Schwulsein, der hat den Kontakt zu mir komplett abgebrochen. Als ich noch bei meinen Eltern gelebt habe, hat er sich umgedreht und so getan, als wäre ich nicht da oder er hat mich einfach durchgehend beleidigt, je nachdem wie betrunken er war.“

Katys Freund Francis ist eine große Stütze

Während Katys Karriere als Drag-Künstlerin steil bergauf ging, wurde die familiäre Situation immer angespannter: „Je mehr Geld ich verdient habe, desto schlechter ging‘s mit der Familie. Ich war einerseits total happy, weil ich alles hatte, aber andererseits war ich tieftraurig wegen meiner familiären Umstände. Das hat mich tief getroffen, aber irgendwann habe ich mich abgekapselt.“

Eine große Stütze ist ihr Freund und Verlobter Francis: „Der war sehr für mich da in der ganzen Zeit. Auch seine Familie hat mich so gut aufgenommen.“

Die schweren Schicksale von Katy Bähm und Emmy Russ

SAT.1

Galerie

Emmy Russ und die Ablehnung

Probleme mit dem Vater, davon kann auch Emmy ihren Mitbewohnern ein Liedchen singen: „Er wollte das Leben meiner Mama immer so gut es geht zerstören. Er war kein guter Mensch, er war gewalttätig meiner Mama gegenüber, bis wir Kinder groß genug waren und dazwischen gehen konnten“, erzählt das Reality-Sternchen von ihrer schwierigen Beziehung zu ihren Eltern.

Vom Vater ignoriert

„Er hat auch irgendwann einfach behauptet, er wäre gar nicht mein Vater. Er ignoriert uns jetzt komplett. Ich habe darum gebettelt, dass ich ihn wenigstens zum Frühstück einladen kann und wir über alles sprechen, nix.“ Neueinzug Aaron Königs zeigt sich von diesem Geständnis der 21-Jährigen entsetzt: „Das ist so verletzend, und diese Art der Ablehnung ist auch ein ganz tiefer Schmerz“, fühlt „Prince Charming“ mit Emmy.