Sonntag, 17. Mai 2020 23:15 Uhr

Diese fünf Serien gehen 2020 in die letzte Staffel

imago images / Mary Evans

Für diese fünf Serien heißt es nun endgültig Abschiednehmen. Sie alle gehen in die finale Staffel. Zum Teil nach mehr als über zehn Jahren auf Sendung.

How To Get Away With Murder

Serien-Göttin Shonda Rhimes (50) lieferte mit „How To Get Away With Murder“ 2014 einen erneuten TV-Hit ab. Mit der Krimi-Show gelang Oscar-Preisträgerin Viola Davis (54) auch endlich der Durchbruch beim breiten Publikum. Nach „nur“ sechs Staffel und immer noch guter Quoten endet die Show dieses Jahr. Showrunner Peter Nowalk begründet dies gegenüber „Deadline“ so: „„Die Entscheidung, diese Serie zu beenden, war eine brutale Entscheidung, aber letztendlich sagt einem die Geschichte, was zu tun ist – so wie hier. Für mich hatte Annalise Keatings Reise immer ein klares Ende.“

Supernatural

Nach beeindruckenden 15 Staffeln endet die Serie „Supernatural“ noch dieses Jahr. Jensen Ackles (42) und Jared Padalecki (37) eroberten als monsterjagende Winchester-Brüder insbesondere die Herzen der weiblichen Serienfans. In den vergangenen Jahren verzeichnete die Serie aber zunehmend schlechte Kritiken und sinkende Einschaltquoten, weswegen es im Allgemein als eine gute Entscheidung empfunden wurde, das Format nun in Würde enden zu lassen.

Modern Family

Die Mockumentary „Modern Family“ ging 2009 auf Sendung und eroberte die TV-Welt im Sturm. Die lustige Serie über eine Familie mit drei sehr unterschiedlichen Familienzweigen wurde mit Preisen überschüttet. Zuvor völlig unbekannte Schauspieler wie Sofía Vergara (47), Sarah Hyland (29) und Ariel Winter (22) avancierten mit einem Mal zu Superstars. Nach elf Staffeln endet das außergewöhnliche Format nun endgültig.

Criminal Minds

Kaum eine andere Serie ließ die Zuschauer so tief in die Psyche von Serienkillern blicken. „Criminal Minds“ erzählt von den Fällen der Verhaltensanalyseeinheit beim FBI. Dieses Jahr läuft die finale Staffel. Die zahllosen Crime-Fans blicken dem Ende der Serie mit Schrecken entgegen. Zum Glück bleiben treuen Fans die 324 Folgen der vergangenen 15 Staffeln für nostalgischen Serienmarathons. Zudem bieten Netflix-Originals wie „Mindhunter“ eine spannende Alternative.

Hawaii Five-0

Auch für die beliebte Crime-Serie „Hawaii Five-o“ geht es dieses Jahr in die finale Staffel. Die Spezialeinheit der Polizei, die das organisierte Verbrechen auf Hawaii bekämpft, verabschiedet sich sehr überraschend vom Fernsehpublikum. Das Serienaus soll laut „Deadline“ darin begründet sein, dass der Hauptdarsteller Alex O’Loughlin (43) seinen Vertrag wegen chronischer Rückenschmerzen nicht verlängerte. Anstatt ihn zu ersetzen, entschloss man sich für eine Ende der Show.

Das könnte Euch auch interessieren