07.10.2020 18:41 Uhr

Dieter Bohlen will seine „Supertalent“-Kollegen so richtig verarschen

Am 17. Oktober startet bei RTL die neue Staffel von „Das Supertalent“. Diesmal entscheiden Chefjuror Dieter Bohlen (66) und Model Bruce Darnell (63) nebst den neuen Kollegen, Reality-TV-Star Evelyn Burdecki (31) und Comedian Chris Tall (29), wer das faszinierendste Unterhaltungstalent des Jahres ist.

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Über die beiden Jury-Neulinge sagt Pop-Titan Dieter Bohlen im Interview mit dem Sender: „Wir haben sie mit offenen Armen aufgenommen. Sie machen ihre Sache gut. Es passt alles.“ Na, dann wäre das auch mal geklärt …

Dieter Bohlen will einen Affen im Käfig spielen

Für Jury-Boss Bohlen hat die neue „Supertalent„-Staffel eine ganz besondere Bedeutung: „Die Menschen haben im Moment viele Sorgen. Wir versuchen sie durch unsere Sendung ein wenig davon abzulenken und bestmöglich zu unterhalten, mit allen Mitteln, die wir haben. Wir geben Vollgas.“

Dabei möchte auch Bohlen seinen Anteil leisten, um den Menschen in Zeiten der weltweiten Corona-Krise ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. „Ich habe meine Hula Hoop Reifen von zu Hause mitgebracht, spiele einen Affen im Käfig, Bruce ruiniert seine teuren Klamotten mit Schleim und Farbe…“

Dieter Bohlen will seine "Supertalent"-Kollegen so richtig verarschen

TVNOW

„Wir verarschen uns in dieser Staffel extrem“

Und weiter: „Wir wollen die Leute ablenken und zum Lachen bringen. Daher verarschen wir uns diese Staffel auch extrem selber.“ Aber nicht nur die Jury-Mitglieder geben in diesem Jahr für gutes Entertainment alles: Selbstverständlich gilt das auch für die Teilnehmer, die um den „Supertalent“-Titel kämpfen.

„Wir haben auch sehr tolle Acts dabei: Acts, wo ich nonstop gelacht habe, aber auch Talente, die einen sehr berühren, wie einen taubstummen Tänzer oder eine Ex-Supertalent-Kandidatin, die so gesungen hat, dass ich mit den Tränen gekämpft habe.“

Menschen, Tiere, Sensationen

In der neuen Staffel gibt es aber auch noch nie Dagewesenes, verrät der Modern Talking-Star: „Wir haben einzigartige Elefanten dabei – die fand ich wahnsinnig toll. Wer weiß, wer gewinnt? Die Menschen rufen an aus ihrem Herzen nicht aus ihrem Verstand – entweder kommt der Funke rüber oder nicht.“

Möglicherweise könnte auch in diesem Jahr wieder ein tierischer Act gewinnen. Für Dieter wäre es keine allzu große Überraschung, wenn ein Tier es bis ins Finale schaffen würde. „Wir sind beim Supertalent echt auf den Hund gekommen. Die Jury möchte nicht, dass wieder ein Hund gewinnt, aber der Zuschauer ist König.“

Galerie

„Ich glaube, dass es diesmal kein Hund wird“

Dieters Bauchgefühl sagt ihm, dass Die Hundenummern waren dieses Jahr auch nicht so stark. Sie waren gut, aber nicht besonders. Es lebe das Neue, und ich glaube, dass es diesmal kein Hund wird.“

Wer das „Supertalent 2020“ wird, wird sich ab dem 17. Oktober, 20:15 Uhr bei RTL zeigen. Was sich auf jeden Fall schon jetzt sagen lässt ist, dass die kommende Staffel alleine schon durch die neue Jury spannend werden könnte.

(DA)

Das könnte Euch auch interessieren