22.10.2020 12:42 Uhr

Dschungelcamp in Wales abgesagt: „Spektakel“ in Deutschland angekündigt

Hiobsbotschaft für alle Dschungelcamp-Fans: Der Sender RTL hat das für Anfang Januar angekündigte Trash-Spektakel in Wales abgesagt. Der Grund überrascht nicht: Die zunehmenden Infektions- Zahlen in Großbritannien.

Kellee Kovalsky/Shutterstock

Vor einigen Monaten wurde bereits bekannt, dass der Sender die Aufzeichnungen für das Dschungelcamp von Australien nach Wales, in die Burg Gwrych Castle, verlegen wird.

Absage für Standort Wales wegen Corona

Nun soll das Promi-Pritschenlager angeblich ganz abgesagt werden, dass berichtet zumindest die „Bild“-Zeitung „exklusiv“. Die rasant steigendenden Corona-Infektionszahlen in Großbritannien sollen ein Hauptgrund dafür sein. In ganz Europa sind die Zahlen der Corona-Infektionen alarmierend. In Großbritannien sind die Infektionszahlen aktuell deutlich höher als in Australien. Innerhalb von 24 Stunden sind auf der britischen Insel fast 27.000 Corona-Neuinfektionen registriert worden.

Verwirrung durch RTL

Auf den Medienbericht reagierte RTL umgehend und zitierte Geschäftsführer Jörg Graf: „Liebe Kakerlakenfreunde, der Dschungel ist nicht abgesagt, es wird auch 2021 eine Dschungelshow stattfinden. Die aktuelle Coronalage zwingt uns tagtäglich am Konzept zu arbeiten, um das für alle Beteiligten sicher hinzubekommen.“

Dschungelcamp 2021 in Wales wird abgesagt?

Montage: Bild.de/KT

Doch bei dieser Aussage blieb es nicht. RTL.de ergänzte das Dementi Minuten später im selben Text mit einem Zitat RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner: „Wir hatten bis zuletzt gehofft, dass wir die nächste Staffel von ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ in Wales produzieren können. Doch mit dem Anstieg der Infektionszahlen haben wir uns im engen Austausch mit unserem Produzenten ITV Studios dagegen entschieden. So sehr uns diese Produktion am Herzen liegt, die Sicherheit und die Gesundheit für alle Beteiligten haben absolute Priorität. Deshalb planen wir eine neue, spannende IBES-Show mit Sonja und Daniel In Deutschland. Die Zuschauer können sich auf ein großes Spektakel im Januar freuen.“

Über diese Teilnehmer wurde spekuliert

In den letzten Wochen wurden immer mehr Namen in den Umlauf gebracht, die 2021 am Dschungelcamp teilnehmen sollen. Spekuliert wurde z.B. über Lucas Cordalis, Tina Ruland, die Designerin Claudia Effenberg, die YouTuberin Lisha Savage, Andrej Mangold und Harald Glöökler. Bestätigt wurde bis jetzt noch kein Kandidat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dschungelcamp-Ich bin ein Star (@ichbineinstar.rtl) am Sep 24, 2020 um 10:36 PDT

Galerie

Corona-Lage in Wales

Das Dschungelcamp sollte 2021 erstmals nicht an der australischen Gold Coast stattfinden. Wie kürzlich bekannt wurde, hätten die Promi-Kandidaten diesmal die lange Unterhose einpacken müssen, es wäre im kommenden Januar nach Wales – genauer gesagt auf Gwrych Castle gegangen. Aufgrund der überall steigenden Corona-Zahlen hatte das Land gerade einen Lockdown verhängt.

Die Kontaktbeschränkungen in Wales gelten vorerst vom 23. Oktober 2020 bis zum 9. November 2020. Tourismus ist solange untersagt, genauso wie Freizeitaktivitäten.

Britische Version findet offenbar statt

„I’m a Celebrity … Get Me Out of Here!“, die britische Variante des Dschungelcamps, läuft normalerweise ab November an. Auch diese Version soll auf Gwrych Castle gedreht werden. Die Produktion sollte eigentlich in der kommenden Woche beginnen. Von einer Absage der britischen Ausgabe ist bis dato nichts bekannt.

(TT/spot)