Dienstag, 8. Oktober 2019 00:15 Uhr

Dschungelcamp: Laura Müller, Daniela Büchner und Paul Janke dabei?

imago images / Revierfoto

Diese Personalie ist keine Überraschung. Wer sich mit Fernsehen halbwegs auskennt, ahnte es bereits: Laura Müller zieht ins Dschungelcamp. Damit steuert die 19-Jährige Freundin von Schlagersänger Michael Wendler (47) auf ihren zweiten Karriere-Höhepunkt zu.

Müller soll eine der ersten Kandidaten sein, die beim RTL-Quotenhit „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ mitmachen. Das berichtet am Montag die ‚Bild‘-Zeitung. Bereits in der Trash-Show „Das Sommerhaus der Stars“ durfte sie zeigen, was sie alles nicht kann und dass sie eigentlich nur als nettes Beiwerk funktioniert. Witzischkeit, loses Mundwerk oder Personality: Fehlanzeige! Ihr aktueller, ständiger Begleiter dürfte sie aber ganz coachen. Er war aber 2014 temporär Gast in der Dschungelshow.

Quelle: instagram.com

Eine weitere Kandidatin, die durch das Netzwerk der RTL-Senderkette erst bekannt wurde, ist Daniela Büchner. Die 41 Jahre junge, fünffache Mutter und Witwe des 2018 verstorbenen Mallorca-Sängers Jens Büchner soll ebenfalls ins Pritschenlager ziehen. Die sagt bekanntlich immer was sie denkt und das könnte im Camp durchaus interessante Konstellationen hervorbringen.

Womit dann listigerweise auch künftig genügend Film-Material mit Vor- und Nachberichterstattung für die Auswanderershow „Goodbye Deutschland!“ gesichert wäre.

Ziehen Hubert Fella und Ennesto Monté auch ein?

Ferner sei auch Hubert Fella im Gespräch, bislang Ehemann und ausgeglichener Sidekick des aufgedrehten Reality-Darstellers Matthias Mangiapane (34). Der war 2018 selbst bei der Urwald-Show an der Nordostküste von Down Under dabei.

Neben Ex-Bachelor Paul Janke (38, gastierte 2014 bei „Promi Big Brother“ ) sei auch DSDS-Sieger und „Mr Bling Bling“ Alphonso Williams (57) dabei. Mit 54 Jahren war er 2017 der älteste Sieger von „Deutschland sucht den Superstar“. Und ja, auch er hatte schon bei „Promi Big Brother“ teilgenommen. Das war 2018.

Quelle: instagram.com

Die ‚Bild‘-Zeitung weiß auch von Partysänger Ennesto Monté (44), der seine Berühmtheit Helena Fürst und einer Penisvergrößerung im TV verdankt. Die Fürstin war 2016 ebenfalls in der Show, das wird Monté im Gegensatz zu Klein-Laura aber keinen Vorteil verschaffen. Die beiden reden ja bekanntlich nicht mehr miteinander.

Ferner sei auch die süße Sharon Trovato (27) dabei. Sharon Wer? Naja, ihr Vater, SAT.1-Detektiv Jürgen Trovato war in diesem Sommer bei „Promi Big Brother“ dabei. Womit die Abteilung „Die Tochter von…“ auch abgedeckt wäre.

Selbstverständlich hat RTL die Personalien nicht bestätigt. Auffällig: Außer Alphonso Williams und vielleicht Ennesto Monté sind es bislang Kandidaten, die das Fernsehen selbst hervorgebracht hat. Also Leute die nichts weiter können, als sie selbst zu sein. Für RTL wird’s halt von Jahr zu Jahr immer schwierige charismatische Kandidaten zu finden.

Besonders öde: Immer öfter wechseln die Herrschaften zwischen „Promi Big Brother“ und dem Dschungelcamp.

Quelle: instagram.com

Prinz Frederic von Anhalt auch?

Wer sich selbst ins Gespräch gebracht hat ist Prinz Frederic von Anhalt. „Ich würde jedenfalls ganz sicher abliefern und für die beste Quote seit dem Dschungelcamp-Start sorgen“, sagte der 76-Jährige Witwer von Zsa Zsa Gabor der Münchener „Abendzeitung“. „Ich lebe seit 36 Jahren in Hollywood und weiß, wie Showbusiness und Unterhaltung funktioniert.“ Das glauben wir gerne.

2005 pisste er ungeniert in der ProSieben-Show „Die Burg“ ins frisch eingelassene Badewasser von Selbstdarstellerin Kader Loth

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren