Dschungelshow mit Bea, Lydia und Lars: Jetzt brennt die Hütte!

Dschungelshow mit Bea, Lydia und Lars: Jetzt brennt die Hütte!

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

19.01.2021 20:15 Uhr

Entwickelt sich die Dschungelshow doch noch als die bessere Dschungelcamp-Variante? Noch nie gab es am ersten Tag so viel Krawall, noch nie flossen schneller die Tränen und noch nie wurde Dr. Bob so hemmungslos angebaggert.

Auch Tag 2 der zweiten Gruppe um Schauspielerin Bea Fiedler, „Prince Charming“-Gewinner Lars Tönsfeuerborn und Sängerin Lydia Kelovitz verspricht Zoff – und das schräge Trio erwartet ein Prüfungsklassiker im Cabrio-Buggy. Ab 22.20 Uhr läuft die fünfte Live-Show von „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ bei RTL und TVNow.

Dschungelshow mit Bea, Lydia und Lars: Jetzt brennt die Hütte!

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Lagerkoller! Zwischen Bea und Lars knallt es! Darum: Bea zieht die Stimmung im 18qm-Apartment runter. Erst kurze Zeit unter einem Dach und schon ist Ex-Playmate  mit den Nerven am Ende. Die 63-Jährige hat an Tag 2 die Nase voll – und auf nur 18 Quadratmeter geht das den 30 Jahre jüngeren Mitbewohnern, Lydia Kelovitz und Lars Tönsfeuerborn, natürlich nicht spurlos vorbei. Vor allem der „Prince Charming“-Gewinner hat keinen Bock auf schlechte Stimmung und macht der Schauspielerin deshalb eine ordentliche Ansage: „Schrei die Worte [Anm.: ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus‘] und dann ist es gut!“

Dschungelshow mit Bea, Lydia und Lars: Jetzt brennt die Hütte!

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

„Ohrfeigen-Gesicht“

Bea Fiedlers Zigaretten sind (mal wieder) alle. Fünf sind einfach zu wenig. Also fleht sie kurzerhand Lars an, der ja noch welche hat. „Lass mich doch einmal ziehen“, jammert sie. Doch der Podcaster bleibt hart. Schließlich wäre das ein Regelverstoß. „Ich hätte dem echt eine geben können“, ist Bea genervt. „Regeln sind immer nervig. Aber am Ende will ich nicht erleben, was passiert, wenn die Regeln gebrochen sind“, erklärt sich Lars.
Doch Bea kann sich nicht beruhigen und legt nach: „Ohrfeigen-Gesicht. Ich hasse Leute, die geizig sind.“

Dschungelshow mit Bea, Lydia und Lars: Jetzt brennt die Hütte!

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Lars‘ Mutter nahm sich das Leben

Was würden die Promis eigentlich mit ihrem Gewinn machen? „Ich würde mich gerne für Stiftungen einsetzen, die sich dafür einsetzen, dass Leuten mit psychischen Krankheiten auseinandersetzen.“ Der Grund liegt in seiner Vergangenheit. „Ich war 6, 7 als das losging bei meiner Mutter“, erzählt Lars. „Sie hat jahrelang unter Depressionen gelitten. Es hat einfach dazu gehört, dass Mama in der Klinik war.“ Kurz vor seinem 13. Geburtstag nahm sich seine Mutter das Leben.

„Natürlich war da Wut da“, meint er. „Warum hast du dich verpisst? Warum bist du einfach weg?“ Es habe viele Jahre gebraucht, bis er akzeptieren konnte, dass es für sie der einzige Weg war. „Das hat vieles einfacher gemacht.“

Dschungelshow mit Bea, Lydia und Lars: Jetzt brennt die Hütte!

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

„Der große Preis von Hürth-Efferen“

Heute gibt’s dann auch eine Prüfung. Die kommt ein bisschen daher wie eines dieser Außenspiele bei „Schlag den Star“. Aber: „Der große Preis von Hürth Efferen“ ist ein Dschungelcamp-Prüfungsklassiker!

Mit dem Cabrio-Buggy müssen Bea, Lars und Krawallschwester Lydia einen Parcour im Außenbereich durchfahren. Die Schwierigkeit dabei: Lars trägt eine blickdichte Brille und sitzt am Steuer. Bea sitzt neben ihm mit dem Rücken zur Fahrtrichtung, trägt Kopfhörer und kann nichts hören.

Dschungelshow mit Bea, Lydia und Lars: Jetzt brennt die Hütte!

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Lydia sitzt auf dem Rücksitz, hat den Mund verbunden und kann nicht sprechen. Sie ist die einzige, die die Strecke einsehen kann. Aufgabe des Trios ist es, den Parcours mit dem Cabrio-Buggy zu absolvieren und es binnen 15 Minuten über die Ziellinie zu schaffen. Nur dann ist die Prüfung gewonnen und die Sterne werden gewertet. Insgesamt können bei dieser Prüfung 6 Sterne erspielt werden.

Talkgäste im Studio sind Nico Schwanz und Peter Bond aus der 4. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dschungelcamp-Ich bin ein Star (@ichbineinstar.rtl)