Dschungelshow-Steckbrief (5): Lydia Kelovitz

Dschungelshow-Steckbrief (5): Lydia Kelovitz

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

09.01.2021 11:30 Uhr

Die 12 Kandidaten für die Dschungelshow, die als Ersatz zum diesjährigen Dschungelcamp gesendet wird, stehen fest. Sängerin Lydia Kelovitz ist eine von ihnen.

Aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie lässt sich das Dschungelcamp nicht wie gewohnt im australischen Outback realisieren, weswegen sich der Sender RTL eine Notlösung ausgedacht hat: Eine Dschungelshow, die in Köln produziert wird.

Am Ende des vierzehntägigen täglichen TV-Marathons darf sich einer der 12 Dschungelshow-Kandidaten für die 15 Staffel des Dschungelcamp 2022 qualifizieren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lydia Kelovitz / Rude Lude (@lydiakelovitz)

So wohnt Lydia Kelovitz

Lydia Kelovitz wurde am 08. März 1990 um 00:10 Uhr in Neunkirchen geboren. Sie hat eine jüngere Schwester Aline, die autistisch behindert ist. Derzeit wohnt Lydia alleine in einem Haus auf dem Land im kleinen 393-Seelendorf Neusiedl am Steinfeld.

Lydia Kelovitz ging ins Gymnasium zur Schule und absolvierte eine Lehre zur Versicherungs- und Bankkauffrau. Aktuell arbeitet sie im Backoffice bei einer Versicherung in Wien. Ihr Job macht ihr Spaß, jedoch ist es ihr Traum, in der Musik- und Show-Welt Fuß zu fassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lydia Kelovitz / Rude Lude (@lydiakelovitz)

Die Musik betrieb sie zunächst nur nebenbei

Schon während ihrer Lehrzeit trat Lydia Kelovitz auf Hochzeiten und Veranstaltungen als Sängerin auf. Bei einem Event lernte sie Thomas Jelinek, den Chef von “Balloon Records“, kennen. Jelinek bot der jungen Sängerin einen Plattenvertrag an. Daraufhin wurden zwei Singles veröffentlicht: Ein Cover von Alphaville und „Never Before“, einen Song, den Lydia Kelovitz selbst geschrieben hat. Beide Singles waren nicht erfolgreich, aber eine professionelle Musikkarriere kam zu diesem Zeitpunkt für Kelovitz ohnehin nicht in Frage.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lydia Kelovitz / Rude Lude (@lydiakelovitz)

Gescheiterte Ehe

Lydia war 5 Jahre lang verheiratet. Während der Scheidungsphase hat sie einen Darmverschluss erlitten und musste notoperiert werden. Sie hat auch heute noch eine große Narbe am Bauch, die sie jedoch mit Stolz trägt. Das Ganze hat sie positiv gesehen. Mit Hilfe von Sport und einem Schönheits-Eingriff hat sie sich optisch sehr verändert. Mittlerweile ist sie glücklicher Single. Lydia ist selbstbewusst und aufgeweckt. Im Sommer sieht man sie oft auf Motorsportrennen in ganz Europa, selbst als Grid-Girl oder als Gast, wo sie in den Boxen schon oft für Aufregung und Stimmung gesorgt hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lydia Kelovitz / Rude Lude (@lydiakelovitz)

Schock-Outfit bei DSDS

In der 17. Staffel von DSDS schockierte Kelovitz vor allem Chefjuror Bohlen, als sie im knappen Leder-Outfit, begleitet von zwei spärlich bekleideten Background-Tänzerinnen, mit lautem Kampfgeschrei das Studio stürmte. Bohlen war von Domina-Outfit, Peitsche und den Annäherungsversuchen an die Jury nicht begeistert. Allerdings gab er Lydia Kelovitz eine zweite Chance. Sie erhielt den Auftrag, sich etwas anzuziehen und noch einmal zu singen. Mit viermal JA wurde sie in den Recall gewählt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lydia Kelovitz / Rude Lude (@lydiakelovitz)

Keine Hemmungen auf der Bühne

In den nächsten Runden überzeugte Lydia Kelovitz nicht nur mit ihrer kraftvollen Stimme, sondern auch durch ihre Wandelbarkeit. Nach eigenen Angaben schockiert Kelovitz gerne und bezeichnet sich selbst als Totalschaden. Beim Gruppenauftritt zu „Bad Guy“ von Billie Eilish deutete sie auf der Bühne an, sich selbst zu befriedigen, griff sich lasziv in ihr Höschen, zog ein rohes Ei hervor und aß es. Mit der Kombination aus Show und Stimme schaffte sie es bis in das Halbfinale.

Neue Single in der Pipeline

Die Plattenfirma Electrola/Universal und das Management, welche mit DSDS arbeiten, nahmen Lydia weiter unter Vertrag und basteln zusammen aktuell an ihrer Single.

In ihrer Freizeit übt die extrovertierte Österreicherin Wrestling aus. Auch im Ring kleidet sie sich am liebsten sexy und knapp. Lydia Kelovitz‘ Wrestling-Name lautet „Rude Lude“, was übersetzt „unverschämter Zuhälter“ bedeutet. Das Motto der lebenslustigen Sängerin lautet: „Just don’t be boring!“

So funktioniert die RTL-Dschungelshow

In „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ müssen die Camp-Anwärter täglich ihre Dschungel-Tauglichkeit unter Beweis stellen. Welcher Anwärter die Show verlassen muss, wird durch die Zuschauer bestimmt und live im Studio von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich verkündet. Außerdem blickt jede einzelne Liveshow, neben den außergewöhnlichen Ereignissen rund um die Bewerber, auch auf die Highlights je einer der vergangenen 14 Dschungelcamp-Staffeln zurück. Ehemalige Dschungelstars talken mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich über die vergangenen Staffel-Highlights und schwelgen in Erinnerungen.

Die hier sind ebenfalls dabei

Neben Lydia sind außerdem mit dabei: Ex-„Bachelor“ Oliver Sanne, Society Lady Djamila Rowe, Reality-Star Filip Pavlovic, Ex-GNTM-Zicke Zoe Saip, „Prince Charming“-Gewinner Lars Tönsfeuerborn, Trash-TV-Liebling Mike Heiter, Prinzessin Xenia von Sachsen, Drag-Queen Nina Queer, Influencerin Christina Dimitriou, Sexsymbol Bea Fiedler und Doku-Star Frank Fussbroich.

Die RTL Dschungelshow startet 15. Januar um 22.15 Uhr. Moderiert werden die 15 Folgen von Sonja Zietlow (52) und Daniel Hartwich (42).