Dschungelshow-Steckbrief (9): Djamila Rowe

Dschungelshow-Steckbrief (9): Djamila Rowe
Dschungelshow-Steckbrief (9): Djamila Rowe

Privat

10.01.2021 10:30 Uhr

Dschungelcamp einmal anders: Zwölf Stars kämpfen täglich live ab dem 15. Januar in der neuen RTL-Event-Show "Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow" um das "Goldene Ticket" für Australien. Damit kann der Gewinner im kommenden Jahr tatsächlich bei der 15. Staffel in Australien antreten.

Scharfzüngig und pointiert präsentieren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich das Dschungelshow-Geschehen rund um die Bewerber, die auch von Dr. Bob genau unter die Lupe genommen werden. Mit dabei ist in diesem Jahr Society-Lady und einstiges Teppich-Luder Djamila Rowe.

„Totgesagte leben länger!“

Die am 1. August 1967 Geborene wurde durch eine angebliche Affäre mit dem damaligen Schweizer Botschafter Thomas Borer in Deutschland bekannt. Daraus entstand ein landesweites Medienecho, sowie Auftritte in TV-Sendungen wie „Die Alm“, „Big Brother“ und „TV total“: Ein richtiger Skandal, der durch die Regenbogenpresse gejagt wurde.

Dann ebbte der Hype und das mediale Interesse an Rowe allmählich wieder ab, bis sie 2017 in der Nackt-Datingshow „Adam sucht Eva“ zu sehen war. Mittlerweile hat die 53-Jährige das Luder-Image abgelegt und sich als Society-Lady etabliert. Rowe, die gelernte Visagistin ist, lebt mit ihren zwei Kindern in Berlin.

Sie hat mehr als Partys und Schönheits-OPs zu bieten

Ihre Teilnahme an der Dschungelshow dürfte für die meisten eher überraschend kommen, da es in letzter Zeit auffallend ruhig um die Dunkelhaarige mit dem auffälligen Schmollmund war. „Ich freue mich, dass ich nochmal so aus dem Nichts komme. Wie sagt man so schön? Totgesagte leben länger!“, freut sich Rowe im Gespräch mit RTL über ihre Teilnahme.

In der Sendung möchte sich Djamila von einer ganz anderen Seite präsentieren und zeigen, wer sie wirklich ist. Denn nicht viele haben sich die Mühe gemacht, hinter das Image des einstigen Teppich-Luders zu blicken. So wurde sie meistens nur mit Partys und Schönheits-OPs in Verbindung gebracht. Doch dass hinter den großen Lippen und der enormen Oberweite ein Mensch steckt, übersehen offenbar viele. „Ich bin sehr nah am Wasser gebaut. Leider zu nah.“

Sie hatte 12 Jahre keinen Sex

Und weiter: „Ich bin ein sehr sozialer Mensch. Ich helfe intensiv und gerne Schwächeren und ich bin ein sehr empathievoller Mensch.“ Ob das Eigenschaften sind, die ihr im Dschungel weiterhelfen, wird sich noch zeigen …

Doch sollte es in diesem Jahr wieder ein Lagerfeuer geben, dann hätte Djamila Rowe so manche Story, von denen sie dort berichten könnte. So soll sie angeblich keine leichte Kindheit gehabt haben und seit über zwölf Jahren (!) keinen Sex mehr gehabt haben. Demnach sei der letzte Mann, mit dem sie intim wurde, der Vater ihrer Tochter gewesen sein, die 2009 das Licht der Welt erblickte. Die genauen Hintergründe würden die Zuschauer und mitcampenden Promis sicher interessieren.

So funktioniert die RTL-Dschungelshow

Jetzt möchte sie aber erst einmal Dschungelshow gewinnen, denn dem Gewinner winkt das „Goldene Ticket“ und er der erste offizielle Camper für die reguläre 15. Jubiläumsstaffel 2022 in Australien.

In „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ müssen die Camp-Anwärter täglich ihre Dschungel-Tauglichkeit unter Beweis stellen. Welcher Anwärter die Show verlassen muss, wird durch die Zuschauer bestimmt und live im Studio von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich verkündet. Außerdem blickt jede einzelne Liveshow, neben den außergewöhnlichen Ereignissen rund um die Bewerber, auch auf die Highlights je einer der vergangenen 14 Dschungelcamp-Staffeln zurück. Ehemalige Dschungelstars talken mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich über die vergangenen Staffel-Highlights und schwelgen in Erinnerungen.

Dschungelshow-Steckbrief (9): Djamila Rowe

Foto: TVNOW / oliversanne.coaching / privat / Sebastian Brüll / Frank Fastner / Lukas Sowada / Stefan Gregorowius / Kadir Ilboga / Udo Keus

Neben Djamila sind außerdem mit dabei: Ex-„BachelorOliver Sanne, Reality-Star Christina Dimitriou, Ex-GNTM-Zicke Zoe Saip, „Prince Charming“-Gewinner Lars Tönsfeuerborn, DSDS-Freak Lydia Kelovitz, Trash-TV-Liebling Mike Heiter, Prinzessin Xenia von Sachen, Drag-Queen Nina Queer, Doku-Star Frank Fussbroich, Reality-TV-Star Filip Pavlovic und Sexsymbol Bea Fiedler.

„Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ läuft ab dem 15. Januar täglich um 22:15 Uhr bei RTL. Der oder die Gewinnerin sichert sich ein Ticket für die kommende Dschungelcamp-Staffel nächstes Jahr in Australien.