DSDS: Das ist das traurige Schicksal vom schönen Karl Jeroboan

DSDS: Das ist das traurige Schicksal von Schönling Karl
DSDS: Das ist das traurige Schicksal von Schönling Karl

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

06.02.2021 19:30 Uhr

Auch wenn "Deutschland sucht den Superstar" die älteste noch aktive Castingshow im deutschen Fernsehen ist, hat sie für jeden Teilnehmer eine andere Bedeutung. 

Für Fitnesstrainer Karl Jeroboan ist DSDS seine letzte Chance, denn er ist bereits 30 Jahre alt. Er ist stolzer Vater von drei Kindern, wobei die älteste nicht seine leibliche Tochter ist. Sie leben alle zusammen in einem Haus nähe Köln.

Er war jahrelang von seiner Mutter getrennt

Als er 9 Jahre alt war, hat sein Vater ihn mit nach New York genommen und er hatte jahrelang keinen Kontakt zu seiner Mutter und seinen Geschwistern. Sie blieben 15 Jahre dort, bis sich Karl entschied wieder zurück zu seiner Mutter nach Deutschland zu ziehen.

Seine Zeit in New York brachte ihn zur Musik, sie gab ihm Kraft in der Einsamkeit. Jetzt will er seine Emotionen rauslassen und die Jury damit überzeugen. Musikalisch hat sich der attraktive 30-Jährige dafür „Bruises“ von Lewis Capaldi ausgesucht. Ob er damit in den Recall kommt?

Und das passiert in der 10. Castingfolge

Auch in der 10. Castingshow kommen wieder die unterschiedlichsten Kandidaten aufs DSDS-Castingschiff. Polizist Mesut singt vor der Jury und Hristijan, der drei Jahre im Gefängnis saß. Außerdem mit dabei Die 1,50 cm kleine Leandra und die 1,84 cm große Silvana, ein Harry Potter-Fan mit Zauberstab und die blinde Anastasia, die am Klavier „König der Löwen“ zum Besten gibt.

Und endlich ist es soweit! Dieter findet seinen Goldjungen. Ob Karl Jeroboan sich über die goldene CD freuen darf, zeigt sich heute Abend ab 20:15 Uhr bei RTL.