DSDS: Gezerre um Menderes Bagci

DSDS: Diskussion über Jury-Platz von Menderes
DSDS: Diskussion über Jury-Platz von Menderes

Foto: IMAGO / Future Image

26.03.2021 21:30 Uhr

Er begleitet DSDS seit der ersten Staffel und ist damit im Prinzip schon so lange dabei wie Dieter Bohlen: Menderes Bagci. Zukünftig könnte der Dauerkandidat noch eine weitere Gemeinsamkeit mit dem Poptitan haben, denn Menderes ist für einen Platz in der DSDS-Jury im Gespräch – doch damit sind nicht alle einverstanden.

Ganze 15 Mal erschien Menderes Bagci (36) beim Casting von „Deutschland sucht den Superstar“, ein paar Mal schaffte er es sogar bis in den Recall. Vom Halbfinale oder sogar dem Finale war der Kult-Kandidat aus Langenfeld allerdings immer meilenweit entfernt – doch das könnte sich nun ändern!

Menderes in der DSDS-Jury? Der Sender reagiert gespalten

Mit einer Krankmeldung entzieht sich Dieter Bohlen nun den beiden vertraglich festgelegten letzten Shows bei DSDS. Nun braucht der Sender Ersatz – und zwar schnell. Ein möglicher und viel diskutierter Anwärter für diesen Job ist zur Überraschung vieler der Dauerkandidat Menderes.

Der DSDS-Dauer-Loser, ein ehemaliger Kandidat, der nicht einmal singen kann? Für Mitarbeiter an der RTL-Castingshow ein absolutes No-Go, weiß die „Bild“-Zeitung zu berichten.  Durch Menderes als Chefjuror im Finale würde die Castingshow nun die letzte Glaubwürdigkeit verlieren und sich endgültig den „Trash“-Stempel aufdrücken.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??ENTERTAINER?? (@menderesbagci)

Dieters größter Albtraum

Dass Menderes Dieter Bohlen anhimmelt, ist wohl jedem DSDS-Fan hinlänglich bekannt. Dieter hingegen ist wenig begeistert von dem Dauerkandidaten. Zwar hat er Menderes über die Jahre ins Herz geschlossen, ihn im Finale zu sehen – und dann auch noch auf seinem Jury-Thron – wäre wohl trotzdem das letzte, was Dieter Bohlen will.

So verraten auch RTL-Insider der „BILD“, dass diese Geste für den Chefjuroren ein Tritt in den Hintern wäre. „Die Person auf seinen Thron zu setzen, den er über Jahre am weitesten davon weghaben wollte“, sagte der Insider. Für viele wäre das wohl die passende Ansage für Dieter Bohlen nach seiner plötzlichen Absage für die Live-Shows.

Wird der Sender Menderes Bagci also vielleicht doch auf den Jury-Thron setzen, um Dieter für diese Aktion eins auszuwischen?

DSDS: Diskussion über Jury-Platz von Menderes

Foto: IMAGO / United Archives

Menderes: „Es wäre mir eine Ehre!“

Menderes selbst würde diese Aufgabe liebend gerne übernehmen, schließlich kenne er „Deutschland sucht den Superstar“ nach Dieter Bohlen so gut wie kein anderer. „Es wäre mir eine Ehre!“, gibt der Ex-Dschungelkönig zu. „Und wie man bei Dieter sieht, muss man ja nicht total gut singen können, um DSDS-Juror zu sein“, erklärt er weiter gegenüber der „Bild“.

Bleibt Menderes Teil des DSDS-Finales?

Jury-Platz hin oder her – Menderes war ohnehin für das große Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ gebucht, verrät er der „Bild“. Der Kult-Kandidat sollte nämlich an der Seite von Dieter Bohlen singen. Doch der ist ja nun nicht mehr dabei. Und Bohlens Stuhl wird von Thomas Gottschalk eingenommen.

Ob wenigstens der Gesangs-Auftritt nach der Absage des DSDS-Oberjuroren noch stattfinden wird ist noch nicht bekannt. Es bleibt also spannend. Halbwegs spannend.

(SR)