06.01.2021 11:55 Uhr

DSDS: Hammerstimme Ilaria Di Nieri singt wie Lady Gaga

Wer hätte das gedacht! Direkt in der ersten Folge von DSDS, die RTL am Dienstagabend zeigte, überraschte Kandidatin Ilaria Di Nieri die Jury so sehr, dass einer von ihnen die goldene CD zückte. 

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

In den Castings gibt es vier goldene CD, jeder Juror darf eine, für eine herausragende Leistung vergeben und dieser Kandidat überspringt damit den Recall. Für ihn geht es direkt in den Auslands-Recall.

Sie hat eine tiefe Stimme

Meist lassen sich die Juroren um Dieter Bohlen Zeit, bis sie ihre goldene CD vergeben, schließlich vergibt man diese nicht an irgendwen! Doch Mike Singer, jüngster Juror in der Geschichte der Castingshow, zückte bereits in der ersten Folge das kostbare Gut.

Die gerade einmal 1,53 cm kleine Friseurin Ilaria Di Nieri (24) aus Hagen trat selbstbewusst vor die Jury und überraschte Dieter Bohlen mit ihrer Sprechstimme. Denn die ist alles andere als piepsig, sondern überraschend tief!

DSDS: Hammerstimme Ilaria Di Nieri singt wie Lady Gaga

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

„Kleine Frau, starke Stimme“

Sie sang „Shallow“ von Lady Gaga & Bradley Cooper, keine einfache Nummer. Obwohl sie nur 1,53 cm groß ist begeisterte sie die Jury mit ihrer großen Stimme. Mike Singer war gleich sehr angetan:

„Kleine Frau, starke Stimme. Das war viel zu stark! Ich liebe diese Nummer so sehr und du hast sie fast besser als Lady Gaga gesungen. Gib Gas! Ich freu mich sehr auf deine Stimme!“

„Alter Schwede“

Auch Dieter Bohlen fand: „Alter Schwede, du bist die beste Friseurin, die ich je in meinem Leben gehört habe. Singen kannst du! Du bist ein Supertalent. Ganz große klasse. Du hast eine tolle Range, ein schönes Gefühl und man ist fassungslos, dass so eine Stimme aus dir rauskommt.“

Somit darf Ilaria den Recall überspringen und trifft die anderen Kandidaten nach den Castings und dem Recall im Auslands-Recall in Griechenland.

Die zweite Folge von „Deutschland sucht den Superstar“ zeigt RTL am Samstag, den 09. Januar 2021, ab 20:15 Uhr bei RTL.