Samstag, 11. Januar 2020 12:29 Uhr

DSDS: Hat Manolito Schwarz so gut wie gewonnen?

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

DSDS geht in die nächste Runde. Heute versuchen in der 3. Castingshow die unterschiedlichsten Sängerinnen und Sängern die DSDS-Jury bestehend aus Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Xavier Naidoo zu beeindrucken. Zu sehen ist u.a. Manolito Schwarz, der durch ein Casting von Pietro Lombardi bei „Guten Morgen Deutschland“ direkt ins Jurycasting kam.

Manolito Schwarz (27) ist bereits zweifacher Vater und macht schon sein ganzes Leben lang Musik. Der 27-Jährige hat bereits als kleines Kind gerne Castingshows gesehen. Sein Traum war es schon immer, irgendwann an einer dieser Shows teilzunehmen.

DSDS: Hat Manolito Schwarz so gut wie gewonnen?

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Wie reagieren die anderen?

„Singen ist mein größtes Hobby. Ich bin ein vollkommener Optimist und schaue immer nach vorne!“ Jetzt bekommt Manolito bei DSDS endlich die Chance und möchte zeigen, was in ihm steckt. Manolito ist ein gläubiger Mensch, seine Freizeit verbringt er oft mit der Gemeinde und in der Kirche, wo er im Kirchenchor singt.

Zur Abwechslung singt er in seiner Freizeit aber auch gerne POP, Soul und R’n’B. Vor der DSDS-Jury möchte er viel Gefühl in seinen Song „All I Ask“ von Adele legen und eine Runde weiterkommen.

Pietro Lombardi ist schon überzeugt von ihm, er gewann das Casting bei „Guten Morgen Deutschland“ des Sängers und hat damit schon einmal ziemlich gute Chancen. Wird das aber der Durchmarsch direkt ins Finale? Werden die anderen Jurymitglieder Pietros Begeisterung teilen?

DSDS heute um 20:15 Uhr auf RTL und TVNOW.

Das könnte Euch auch interessieren