Samstag, 25. Januar 2020 19:28 Uhr

DSDS: Liron Blumberg steht schon seit der Kindheit auf der Bühne

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Bei Liron Blumberg dreht sich schon immer alles nur um die Musik. In der heutigen Ausgabe  von ‚Deutschland sucht den Superstar‘ möchte sich der 16-Jährige der knallharten DSDS-Jury stellen. Ob er es schafft Dieter Bohlen und seine Kollegen zu überzeugen?

Der Teenager aus Zürich hat vier jüngere Geschwister, mit denen er zuhause ständig etwas unternimmt – er ist ein echter Familienmensch! Dazu ist er mit seinen 16 Jahren einer der jüngsten DSDS-Kandidaten der aktuellen Staffel.

DSDS: Liron Blumberg steht schon seit er Kind ist auf der Bühne

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Das hat sein Name mit Musik zu tun

Musikalisch ging es für Liron mit 7 Jahren los, als er zum ersten Mal zuhause für sich gesungen hat. Später spielte er in Schulmusicals und fand immer mehr Gefallen am Gesang.

Lirons Name ist hebräisch und heißt übersetzt „Lied“, also Nomen est Omen für DSDS! Oft jammt er mit Freunden und begleitet sich dabei selbst auf der Ukulele, als Ausgleich spielt Liron gerne Fußball. Nun will er sich bei DSDS beweisen und kann seine Aufregung vor den Castings kaum verbergen.

„Ich kann es nicht in Worte fassen“

„Es ist ein Megagefühl, hier zu sein. Ich kann das eigentlich gar nicht in Worte fassen, ich freue mich einfach riesig und bin schon ein bisschen nervös!“, fiebert der junge Schweizer seinem Auftritt in der RTL-Show entgegen.

Wird Liron mit „When I Was Your Man” von Bruno Mars und „Someone You Loved” von Lewis Capaldi seine Nervosität vor der Jury ablegen können? Die Auflösung gibt es heute ab 20.15 bei RTL zu sehen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren