14.03.2020 17:03 Uhr

DSDS-Lydia Kelovitz: „Ich bin konkurrenzlos“

TVNOW / Stefan Gregorowius

Nachdem DSDS-Kandidatin Lydia Kelovitz die Jury bisher überzeugen konnte, liegt es nun in den Händen der Zuschauer, ob die Blondine weiter kommt. Die 29-Jährige selbst ist sich jedenfalls sicher, dass sie in die nächste Runde einziehen wird.

Gegenüber klatsch-tratsch.de erklärte die Versicherungskauffrau, womit sie das Publikum in der ersten Liveshow am heutigen 14. März überzeugen möchte. „Ich habe meine Stärken definitiv in den Kostümen und Showeffekten. Ich bin nicht vergleichbar mit irgendeinem anderen Kandidaten, deshalb finde ich, steche ich heraus. In dem Genre bin ich konkurrenzlos. Man kann mich nicht mit dem besten Sänger vergleichen.“

DSDS-Lydia Kelovitz: "Ich bin konkurrenzlos"

TVNOW / Stefan Gregorowius

Ist sie die Erlösung?

Während das Verhältnis der Kandidaten während des Recalls noch relativ harmonisch wirkte, beginnen die Kandidaten mit dem näher rückenden Finale immer mehr, sich auf sich selbst zu fokussieren. „Um ehrlich zu sein, merkt man schon ein kleines Konkurrenzverhalten, es bleibt aber alles im grünen Bereich. Ich finde den Konkurrenzkampf merkt man, weil jeder sich auf sich konzentriert, jeder will sich ins beste Licht rücken“, erklärte sie gegenüber dieser Seite.

Doch die Blondine ist sich nicht nur sicher, dass sie die Staffel gewinnt, sondern glaubt auch, dass sie optimal in das moderne Musik-Business passt. „Man möchte einfach keine Stereotypen mehr, sondern Leute mit Ecken und Kanten und nicht ins übliche perfekte Showbild passen. Ich glaube die Leute sind bereit, dass endlich jemand kommt, der sich nicht nach einem bestimmten Schema richten muss. Ich bin die Erlöserin.“

Ob das die Zuschauer genauso sehen zeigt sich heute ab 20.15 auf RTL, wo Lydia um den Einzug in die Top 6 kämpfen wird.