DSDS: Wer wird Dieter Bohlen jetzt im Finale ersetzen?

DSDS: Wer wird Dieter Bohlen im Finale ersetzen?
DSDS: Wer wird Dieter Bohlen im Finale ersetzen?

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

25.03.2021 15:25 Uhr

Es scheint, als ob bei DSDS in diesem Jahr längst nicht mehr der Fokus auf dem neuen Superstar liegt, sondern auf der Jury, die ihn eigentlich aussuchen sollte. Das Drama geht nun in eine neue Runde!

Die aktuelle „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel dürfte schon jetzt als die denkwürdigste ihrer Art in die Geschichte von RTL eingehen. Angefangen mit den Jury-Eskapaden, die DSDS wegen Schlager-Sänger Michael Wendler mitmachen musste.

Quotentief und Jury-Skandale

Der 48-Jährige hatte sich zu Beginn der Staffel mit wirren Verschwörungstheorien und geschmacklosen KZ-Vergleichen ins Abseits katapultiert und vor laufenden Kameras quasi Karriere-Selbstmord begannen. RTL und sämtliche andere Kooperationspartner kündigten daraufhin an, künftig nicht mehr mit dem „Sie liebt den DJ“-Sänger zusammenarbeiten zu wollen.

Da aber bereits schon Folgen mit dem Schlager-Barden aufgezeichnet waren, wurde Wendler einfach kurzerhand aus allen DSDS-Folgen herausgeschnitten. Ein bereits denkwürdiger Skandal zum Staffelauftakt! Es wurde aber noch schlimmer: Verhältnismäßig schlechte Einschaltquoten und fragwürdige Auftritte warfen kein besonders gutes Licht auf die aktuelle Staffel.

Ärger hinter den Kulissen?

Dann der nächste Schocker: Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass DSDS-Chef-Juror Dieter Bohlen ab dem kommenden Jahr nicht mehr dabei sein wird. Weder bei DSDS noch beim „Supertalent„! Beide Formate hatte der Modern Talking-Sänger über viele  Jahre mitgeprägt und galt als das Gesicht des deutschen Casting-Fernsehens.

Der genaue Grund für die überraschende Trennung ist weiterhin unklar. Der Sender spricht von einer angeblichen Neuausrichtung, die Bohlen in seiner bisherigen Funktion wohl so nicht mehr vorsieht. Seither hält sich das hartnäckige Gerücht, dass die Trennung vom Pop-Titan und RTL gar nicht so einvernehmlich verlief, wie es das Statement des Unterhaltungschefs vermuten ließ.

Dieter fehlt beim Finale!

Denn kurz nach der Bekanntgabe löschte der „Camp David“-Träger aus seiner Insta-Bio die beiden RTL-Sendungen deren Chef-Juror er seit vielen Jahren ist. Zuvor hatte er Stories auch alle Beiträge und Storys zu DSDS und „Das Supertalent“ aus der Vergangenheit noch in seinen Highlight gespeichert, die sind jetzt endgültig verschwunden. Ein klares Zeichen!

Und nun kam es noch dicker: Bohlen wird nun schon beim DSDS-Halbfinale und Finale fehlen! Der Grund: Er habe angeblich krankheitsbedingt kurzfristig abgesagt. Die Jury besteht somit nur aus Maite Kelly und Mike Singer. Derzeit wird die Möglichkeit geprüft, ob es einen dritten Juror geben wird.

RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm: „Wir bedauern Dieters krankheitsbedingte Absage sehr und wünschen ihm alles Gute und eine schnelle Genesung. Die neun Final-Teilnehmer müssen jetzt ohne Dieters Begleitung um den Sieg singen. Dafür sind sie bestens vorbereitet. Maite und Mike haben bislang einen sehr guten Job gemacht und werden auch die Live-Shows allein stemmen.“

DSDS: Wer wird Dieter Bohlen im Finale ersetzen?

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Ziehen jetzt Maite und Mike alleine durch?

Können Maite und Mike alleine ein DSDS-Finale stemmen? Wohl kaum! Die beiden Juroren haben sich in den letzten Wochen zwar wacker geschlagen, doch realistisch gesehen hat das Duo lediglich Sidekick-Potenzial. Es fehlt ein starkes Zugpferd, das die Jury führt und die Zuschauer zum Einschalten animiert. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, soll hinter den Kulissen auf Hochtouren nach einem Ersatz für die beiden finalen Sendungen gesucht werden.

Dabei werde Schlager-Star Florian Silbereisen hoch gehandelt. Der 39-Jährige war bereits als Gast-Juror bei DSDS tätig und konnte die Fans der Sendung von sich überzeugen. Allerdings dreht der Strahlemann aktuell in Bremerhaven fürs „Traumschiff“. Zudem läuft am Samstagabend auf mehreren dritten Programmen die Wiederholung seiner Schlager-Champions-Show. Würde Silbereisen bei DSDS antreten, würde er sich und seinen eigenen Einschaltquoten Konkurrenz machen.

(K)ein kurzfristiger Ersatz mit Zugkraft

Alternativen dieses Kalibers lassen sich so kurzfristig nur schwer finden – vor allem auch vor dem Hintergrund, dass die Macher in dieser Situation wohl kaum an unvorhergesehen Experimenten interessiert sein dürften. Flori wäre in diesem Fall eine sichere Nummer.

Denkbar wären aber auch Oliver Pocher, der zwar nicht gerade für Musikalität steht, aber dennoch Zuschauer anlocken könnte – oder – wenn man so schnell ein Kaninchen aus dem Hut zaubern könnte – Stefan Raab. Er ist ein Unterhaltungsmeister der alten Schule und könnte nach all der Zeit fernab der Kameras für Top-Einschaltquoten sorgen. Außerdem ist er sehr musikalisch und hat bereits im Fernsehen Gesangstalente gesucht und gefunden – beispielsweise Lena Meyer-Landrut oder auch Stefanie Heinzmann.

Es bleibt also spannend, wen RTL so kurzfristig hinter das Jury-Pult packen wird und ob die Haltbarkeitszeit des Gewinners zur Abwechslung mal wieder über den ersten Siegersong hinaus gehen wird … (DA)