Montag, 27. Januar 2020 13:28 Uhr

Elena Miras: Das sagt sie jetzt zur Wendler-Bombe

Elena Miras Foto: TVNOW / Stefan Menne

Bereits vor ihrem Einzug kündigte Elena Miras (28) an, dass sie im Dschungelcamp eine Bombe platzen möchte – ließ aber offen, um wen es dabei genau gehen soll. Während des Camps stichelte sie immer wieder gegen Claudia Norberg (49) und ließ durchsickern, dass sie heiße Insider-Informationen habe.

Elena Miras (28) ist seitdem sie im Sommer 2019 gemeinsam mit ihrem Freund Mike Heiter (28), Michael Wendler (47) und dessen Freundin Laura Müller (19) im „Sommerhaus der Stars“ gewesen war, angeblich gut befreundet mit der 19-jährigen.

Sabrina Lange: Jetzt kämpft sie gegen Angstzustände

TVNow/Stefan Menne

Deswegen betonte Elena im Dschungelcamp immer wieder, dass sie die ultimative Wahrheit im Claudia-Michael-Laura-Dreieck kenne. Doch bis zum Ende der Sendung am Samstagabend wollte die angebliche Mitwisserin nicht mit der Sprache rausrücken. Hat sie nur geblufft?

Sie weiß von keiner „Bombe“

Beim Wiedersehen am Sonntagabend tat sie scheinheilig berührt und sagte, sie wisse nicht von welcher „Bombe“ überhaupt die Rede sei. „Ich wüsste nicht welche Bombe“, so Elena.

Sabrina Lange: Jetzt kämpft sie gegen Angstzustände

TVNow/Stefan Menne

Aber nicht nur das, sie streitet ab, dass sie jemals ein Geheimnis lüften wollte und erklärt: „Das Wort ist nicht gefallen im Dschungel. Das ist eine Lüge! Ich habe immer ganz deutlich gesagt, ich weiß was, ich hab was, aber ich will ihr (Claudia) eine Chance geben. Wir haben unsere Probleme geklärt, wir hatten gar keine. Ich hab ihr meine Meinung gesagt, sie hat mir im privaten ihre Meinung gesagt, ich denke, damit ist das Thema gegessen.“

Dafür, dass Elena Miras im Dschungelcamp stets betonte, sie sei die einzige Ehrliche und würde allen ihre Meinung ins Gesicht sagen, herrschte am Sonntagabend peinliche Stille. Die letzten Sympathiepunkte wären damit sicherlich auch dahin…

Das könnte Euch auch interessieren