Top News
Donnerstag, 2. Mai 2019 14:20 Uhr

Ennesto Monté: So lief seine Penis-Vergrößerung ab

Foto: RTL II / Claudius Pflug

Ennesto Monté, Schlagersänger und Ex von Helena Fürst, ist weniger für seine Musik bekannt. Viel mehr ist er der Mann, der sich bereits drei Mal den Penis operativ vergrößern ließ und daraus kein Geheimnis macht. Ganz im Gegenteil: Jeder darf es sehen – und zwar alles!

Ennesto Monté: So lief seine Penis-Vergrößerung ab

Foto: RTL II / Claudius Pflug

Demnächst wird Ennesto Monté das Ergebnis seiner Penis-Verdickung in der Nackt-Kuppelsendung „Naked Attraction“ zur Schau stellen (wir berichteten). Doch nun veröffentlicht der TV-Sender RTL II ein Video von seiner letzten Penis-Verdickung. Ja, richtig gelesen – bewegte Bilder mit Vorher-Material und dem tatsächlichen Eingriff beim Beauty-Doc. Hier geht es zum Video (Achtung, verstörend!).

Vor seinem Eingriff sagte er in dem Video: „Mit meinem Penis bin ich überhaupt nicht zufrieden. Ich traue mich, das Thema anzusprechen. Wenn er da so klein hängt, da würde ich ihn am liebsten abschneiden und wegschmeißen.“

View this post on Instagram

Ein bisschen spazieren mit Freunden ??????

A post shared by Ennesto Monté (@ennesto.official) on

So verlief die OP

Damit es nicht dazu kommt, ließ sich Ennesto Eigenfett aus der ausreichend vorhandenen Bauchregion in den Penis spritzen und die Kamera hält voll drauf. Der Beauty-Doc tätschelt und schiebt an seinem besten Stück herum, so dass die Zuschauer Montés Penis auch ja aus allen erdenklichen Winkeln zu Gesicht bekommen.

Ennesto Monté: So lief seine Penis-Vergrößerung ab

Foto: RTL II / Claudius Pflug

Bei der eigentlich OP sieht man, wie Ennesto zu erst Eigenfett aus der Bauchregion entnommen wird und mittels einer großen Spritze zurück in seinen Penis gespritzt wird. Dann wird auf den Weichteilen herumgedrückt und gequetscht, um alles in die richtige Position zu bringen.

Nun darf sich die Frauenwelt auf Ennestos vergrößertes Glied freuen, das Ergebnis gibt es am Montag, 13. Mai 2019, um 22:15 Uhr bei RTL II.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren