10.11.2020 12:54 Uhr

Fake-Vorwürfe bei „Bauer sucht Frau!“ – Fans sauer!

Kaum ein Dating-Format hielt sich über die Jahre so gut wie der RTL-Klassiker "Bauer sucht Frau". Darin hilft Moderatorin Inka Bause liebeshungrigen Landwirten bei der Suche nach der großen Liebe.

TVNOW

Seit mittlerweile 15 Jahren lässt Inka Bause bei „Bauer sucht Frau“ die Herzen von vielen einsamen Landwirten höherschlagen. So lernten die Zuschauer nicht nur deutsche Bauernhöfe und ihre Bewohner kennen, sondern waren auch schon international im Auftrag der Liebe unterwegs.

Engagiert RTL etwa Schauspieler für das Format?

In der Sendung wurden die oft etwas tollpatschig wirkenden Flirtversuche der Teilnehmer immer schön mit Musik der Siebziger, Achtziger und dem besten von heute untermalt und mit knuffigen Aufnahmen aus dem Stall bebildert. Ein Rezept, das scheinbar bis heute perfekt funktioniert. Harmonie, Liebe und Idylle ziehen halt wohl immer …

Dennoch fielen in diesem Jahr nicht nur den Zuschauern einige Ungereimtheiten in der aktuellen „Bauer sucht Frau“-Staffel auf. So begann auch Pferdewirtin Denise an einem ihrer Interessenten und seinen tatsächlichen Absichten zu zweifeln, denn Bademeister Till ist in der TV-Welt kein unbeschriebenes Blatt.

Fake-Vorwürfe bei "Bauer sucht Frau!" - Fans sauer!

Till und Denise. Foto: TVNOW

Selbst Bäuerin Denise zweifelt an der Echtheit

So war der 31-Jährige bisher gefühlt in jedem deutschen TV-Format, in dem man irgendwen rumkriegen kann. Ganz egal ob „Bachelorette“, „Love Island“ oder auch „Temptation Island“ – Till war überall dabei und jedes Mal angeblich auf der Suche nach der großen Liebe.

Nun buhlt er bei „Bauer sucht Frau“ um die Gunst der 29-jährigen Denise, die nach Tills TV-Vorgeschichte nicht so ganz weiß, ob sie ihm trauen soll. „Bei Till werde ich noch nicht so ganz schlau. Ich weiß nicht, ob er ernste Absichten hat oder ob er nur auf Show aus ist!“ Das lässt sich auch als Zuschauer nicht ganz klar sagen, doch das Misstrauen scheint berechtigt – zumindest bei den Fans!

Fake-Vorwürfe bei "Bauer sucht Frau!" - Fans sauer!

(v.l.) Denise, Sascha, Till Foto: TVNOW

„Ein absolutes Schmierentheater!“

Die scheinen dem attraktiven Till kein Wort zu glauben. So schreibt eine Zuschauerin. „Das ist doch lachhaft! Ein absolutes Schmierentheater! Der will die doch gar nicht! Die wollen doch nur ins Fernsehen …. Aber was soll’s. Das ist alles so gestellt.“

Und auch dieser Fan hier zweifelt an den ernsten Absichten vom Showhungrigen Till: „Mal im Ernst – der Typ war doch schon in mindestens 3 verschiedenen Dating Formaten – gehen Euch beim TV langsam die bindungsunfähigen Soziopathen mit Profilneurose aus?“ Autsch! Das hat gesessen! „Was hat der da zu suchen??? Finde ich absolute Kacke, dass solche Menschen mitmachen dürfen!“

Galerie

„Habe mich für keine einzige Sendung selbst beworben“

Also nicht nur Denise und viele der Zuschauer sind misstrauisch, was die Echtheit von Till angeht. Auch sein Erklärungsversuch wirkt wenig überzeugend: „Ich habe mich aber für keine einzige der Sendungen selber beworben, sondern wurde immer angeschrieben. ,Bauer sucht Frau‘ ist die einzige Sendung, für die ich mich beworben habe, als ich dich gesehen habe!“ Wobei das ja nicht viel über die tatsächlichen Absichten aussagt …

Bei Instagram bewirbt der einstige Mister-Germany-Finalist aus dem Jahr 2015/2016 für seine 40.000 Follower regelmäßig Produkte und Gewinnspiele. Durch seine Sendungsteilnahme dürfen sich – ganz egal, wie seine wahren Absichten tatsächlich aussehen – gut und gerne noch weitere Follower hinzugesellen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt …

„Schade um die alten Folgen mit Schäfer Heinrich und Co.“

Till ist aber nicht der einzige Kandidat, der vielen Zuschauern verdächtig vorkommt. Das Misstrauen in diesem Jahr ist besonders groß. Auch dem Quoten-Schönling Patrick misstrauen einige Zuschauer. So fasst ein Fan zusammen:

„Alles nur noch auf Quoten getrimmt. Der Jungbauer, der sogar noch gut aussieht, hat es nötig, sich mit 24 bei RTL zu bewerben??? Die nehmen ihn an. Juppieh, tausende Frauen ham sich beworben. Quotensieg!!!. Wenn der nicht den Hof zu versorgen hätte, wäre er bei ‚Love Island‘ und Co. Alles nur noch unecht. Schade um die alten Folgen mit Schäfer Heinrich und Co.“

Till ist aber nicht der einzige Kandidat, der vielen Zuschauern verdächtig vorkommt. Das Misstrauen in diesem Jahr ist besonders groß. Auch dem Quoten-Schönling Patrick misstrauen einige Zuschauer. So fasst ein Fan zusammen: "Alles nur noch auf Quoten getrimmt. Der Jungbauer, der sogar noch gut aussieht, hat es nötig, sich mit 24 bei RTL zu bewerben??? Die nehmen ihn an. Juppieh, tausende Frauen ham sich beworben. Quotensieg!!!. Wenn der nicht den Hof zu versorgen hätte, wäre er bei 'Love Island' und Co. Alles nur noch unecht. Schade um die alten Folgen mit Schäfer Heinrich und Co."

Patrick aus Baden-Württemberg mit drei von fünf seiner Anwärterinnen: Antonia (l.), Sofia und Julia (r.) Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Auch eine der Damen, die Bodensee-Bauer Patrick auf seinen Hof geholt hat, muss sich den Vorwurf gefallen lassen, nur wegen dem Fame an der Sendung teilzunehmen. Der schönen Antonia wird vorgeworfen „zu hübsch für das Format“ zu sein.

Als dann auch noch freizügige Aufnahmen der hübschen Blondine auftauchten, war das Drama perfekt: unglaubwürdig – für viele Fans: „Oh man, was für ein Theater mit dieser Ausziehstory von Antonia. Und dann noch so schlecht geschauspielert!!! Echt lächerlich das Ganze …“  (DA)