05.09.2020 22:41 Uhr

Georgina Fleur: „Ich verstehe nicht, dass jeder denkt, ich sei eine Zicke“

Georgina Fleur zieht in "Das Sommerhaus der Stars" ein und muss die Hütte ziemlich schnell wieder verlassen. Im Interview räumt sie mit ihrem Image auf.

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Neue Stars, neue Herausforderungen, neues Sommerhaus in Deutschland sowie neues Leben und Lästern gemeinsam unter einem Dach. Am Mittwoch, 9. September startet die 5. Staffel von „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ bei RTL und TVNow. Zu den acht Paaren, die zunächst planmässig in das Haus in Bocholt in Nordrhein-Westfalen einzogen, gehören Georgina Fleur aka Georgina Bülowius und ihr Freund Kubi Özdemir (41).

Georgina Fleur: "Ich verstehe nicht, dass jeder denkt, ich sei eine Zicke"

Foto: TVNOW

Sommerhaus-Auszug an Tag 3

Was keiner ahnen konnte: es gab gleich zu Beginn der Show einen handgreiflichen Eklat zwischen Özdemir und „Goodbye Deutschland“-Star Andreas Robens sowie Hypnotiseur Martin Bolze. Ergebnis: Die rothaarige Selbstdarstellerin (Derzeit noch beim „Kampf der Realitystars“ zu sehen) und ihr Lebensabschnittsgefährte mussten die Show am dritten Tag verlassen.

Vor diesem Hintergrund ist das folgende Interview von Georgina mit RTL vor dem Einzug in das Bauernhaus von Interesse, das wir in Auszügen wiedergeben.

Georgina Fleur: "Ich verstehe nicht, dass jeder denkt, ich sei eine Zicke"

Foto: TVNOW

Wie kamen Sie auf die Idee, beim Sommerhaus mitzumachen?

Wir haben uns beide zusammen dazu entschieden. Ich habe die Anfrage bekommen und Kubilay davon erzählt, dachte aber eigentlich, dass er nicht neben mir in die Öffentlichkeit gehen will. Er hatte dann aber Lust darauf, das mit mir zu machen. Ich würde schon sagen, dass er es mehr wollte als ich es wollte. Ich meine, ich war im Dschungel.

Das Sommerhaus ist noch viel, viel krasser als der Dschungel.

Aber er wollte es probieren, er war die treibende Kraft. Dann haben wir gesagt, wir machen das zusammen und ich habe mich auch richtig darauf gefreut. Endlich wieder eine geile Primetime-Show, super lustig!

Georgina Fleur: "Ich verstehe nicht, dass jeder denkt, ich sei eine Zicke"

Foto: TVNOW

Was ist am Sommerhaus krasser als am Dschungel?

Im Dschungel hat man nichts, aber man hat die Natur. Ich hatte im Dschungel das Gefühl, ich sei wie ein meditierender Vogel und ich habe mich frei gefühlt. Im Sommerhaus hat man nur ganz wenig Platz.

Wenn es Stress gibt, was bringt Sie dann zur Weißglut?

Ich verstehe gar nicht, dass immer jeder sagt, ich sei eine Zicke oder dass mich alles auf die Palme bringt. Ich versuche eigentlich immer, jeder Streiterei aus dem Weg zu gehen und dann werde ich völlig grundlos angegriffen. Da fühle ich mich echt ungerecht behandelt und missverstanden.

Wie sind Sie denn wirklich?

Ich bin überhaupt nicht zickig, ich bin super easy, mit mir kann man super gut klarkommen. Ich bin definitiv keine Zicke, vielleicht eher eine Diva oder so. Ich wurde einmal als Zicke tituliert und so werde ich dann immer in die Ecke gedrängt. Aber so bin ich nicht.

Georgina Fleur: "Ich verstehe nicht, dass jeder denkt, ich sei eine Zicke"

Foto: TVNOW

Was zeichnet Sie denn als Diva aus?

Ich habe gewisse Ansprüche und weiß, wer ich bin und welches Standing ich habe. Da kann man auch einen gewissen Respekt erwarten. Jeder Mensch sollte eine kleine Diva in sich haben und sagen, das bin ich mir wert. Es ist ganz wichtig, man muss sich einfach selbst lieben.

Haben Sie mit Kubilay Absprachen getroffen?

Kubilay ist überhaupt nicht medienerfahren. Ich habe mir das alles selbst ein bisschen überlegt und ich dachte, er muss dann einfach so mitziehen. Aber Kubilay ist halt ein Mann und auch so ein Typ, mit dem man nicht diese taktischen Vorgehensweisen besprechen kann. Da laufe ich gegen eine Wand, das hat keinen Sinn.

Georgina Fleur: "Ich verstehe nicht, dass jeder denkt, ich sei eine Zicke"

Foto: TVNOW

Glauben Sie, dass die Sendung ihn verbiegen kann?

Georgina Fleur: „Ich denke nicht, dass die Sendung ihn verändern und verbiegen wird. Ich bin ganz stolz, dass er der Mann an meiner Seite ist und finde ihn ganz toll. Ich feiere ihn am meisten von allen und ich denke, er wird wahrscheinlich großartig sein.“

Haben Sie Ängste vor Ihrem Einzug?

Meine größte Angst ist, dass ich ihm zu viel zumute und dass es vielleicht doch nicht die richtige Idee ist, mit ihm da reinzugehen. Er kennt diese ganze Medienbranche nicht und von außen sieht das immer alles ganz lustig aus. Ich habe Angst, dass ich Kubilay irgendwohin mitnehme, wo er nicht hingehört oder wo er nicht klarkommen wird. Dass es ihm zu viel ist.

Hätten Sie manchmal lieber einen anderen Beruf?

Nein, auf gar keinen Fall. Ich liebe mein Leben und ich liebe es, Reality Star zu sein.

Die Kandidaten

Diese Promipaare ziehen in „Das Sommerhaus der Stars“ ein:

Reality-TV-Star Georgina Fleur (30) und der Unternehmer Kubi Özdemir (41).*

„Bachelor“-Paar Andrej Mangold (33) und Jennifer Lange (26).

„Goodbye Deutschland“-Kultauswanderer Andreas (54) und Caroline Robens (41).

Sängerin und DSDS-Drittplatzierte von 2009 Annemarie Eilfeld (30) und der selbstständige Marketingexperte Tim Sandt (29).

YouTube Influencer-Paar Lisha (34) und Lou (31).

„Bullyparade“-Schauspielerin Diana Herold (46) und der Betriebswirt Michael Tomaschautzki (48).

Reality-TV-Star Denise Kappés (30) und der Sänger Henning Merten (32).

Hypnotiseur Martin Bolze (63) und die Designerin Michaela Scherer (53).

*) Weil das Paar die Show vorzeitig verlässt, rücken Katzenberger-Mutter Iris Klein (53) mit dem 4. Ehemann Peter (53) nach.

 

Das könnte Euch auch interessieren