Freitag, 10. Mai 2019 10:55 Uhr

GNTM: Die zwei Models sind raus

Foto: ProSieben/Martin Ehleben

Das Finale der 14.Staffel Germany’s Next Topmodel rückt immer näher und die Mädchen werden immer weniger. Am Donnerstagabend mussten leider Caroline (21) und Sarah (20) die Show verlassen.

GNTM: Die zwei Models sind raus

Caroline (21) und Sarah (20)  Foto: ProSieben/Martin Ehleben

Gleich zwei auf einen Schlag! Die Anforderungen bei GNTM-2019 werden immer höher und deswegen, mussten gestern sogar zwei Nachwuchsmodels das Feld räumen. Caroline und Sarah standen diese Woche im Shoot Out und mussten gegeneinander antreten. Es war schon vorher klar, dass eine von den beiden nach Hause gehen muss.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am Mai 9, 2019 um 7:30 PDT

Optimismus vor Trübsal blasen

Im Fotoshooting gab Caroline nochmal alles und im Gegensatz zu ihrer Konkurrentin, sah man der Bremerin an, wie viel Spaß sie am Set hatte. Sarah zeigte sich allerdings, in ihrer wichtigsten Woche, nicht von ihrer besten Seite. Die 20-jährige war voller Selbstzweifel und das sah man nicht nur beim Shoot Out, sondern auch bei dem Sephora-Casting. Als Heidi Klum (45) nach dem Duell zwischen den beiden die Entscheidung verkündete, sagte sie: “Das Shoot Out ist normalerweise immer ein sehr nahes Kopf-an-Kopf-Rennen und das war heute nicht der Fall. Für Eine von euch geht es heute leider nicht mehr weiter und das bist leider du, Sarah.”

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sarah (@sarah.gntm.2019) am Mai 9, 2019 um 2:05 PDT

Ein Schock für die Kandidatinnen, denn für alle war klar, dass Sarah das Rennen machen wird. Aber nein – Caroline überzeugte mit ihrer optimistischen Einstellung – nicht nur Heidi und den Star-Fotografen Mat McCabe .

Hat sie keine Persönlichkeit?

Dennoch folgte noch der Personality-Walk, indem die Girls zeigen konnten wer sie sind und was sie in ihnen steckt. Dabei war Caroline eine der Schwächeren, denn sie hatte im Gegensatz zu den anderen Mädchen sehr viele Schwierigkeiten.

Quelle: instagram.com

Deswegen ging es auch für sie, in dieser Woche nicht mehr weiter. Heidi begründete ihre Entscheidung so: „Bei Shootings, bei Walks und ganz besonders bei dem Thema Personality, sind dir die anderen immer etwas weiter voraus”.
Die Optimistin war trotzdem stolz auf sich und erklärte: “Ich bin Top 6 geworden. Das muss man mal schaffen.”

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren