23.11.2020 19:54 Uhr

„Goodbye Deutschland“: Ute verliebt in Afrika. Und ihr Neuer ist 23 Jahre jünger

Es muss schon einen besonderen Grund geben, ins tiefste Afrika auszuwandern. Ute hat so einen Grund: die Liebe. Sie liebt Kwesi und zieht für ihn nach Gambia. Ute ist 23 Jahre älter und kennt ihren Freund erst seit einem Jahr. Nicht zum ersten Mal stellt sich die Frage: Kann Liebe blind machen?

Foto: TVNOW / TV Turbo

Spanien, Südostasien, Nordamerika – das sind die gängigen Sehnsuchtsziele deutscher Auswanderer. Weg von einem Leben im Überfluss. Hin zu einem Neuanfang mit ihrer großen Liebe. In Gambia, im tiefsten Afrika, ein neues Leben zu beginnen, dafür muss es schon einen besonderen Grund geben. Ute Liesenberg aus Krefeld hat auch so einen Grund: die Liebe.

"Goodbye Deutschland": Ute verliebt in Afrika. Und ihr Neuer ist 23 Jahre jünger

Foto: TVNOW / TV Turbo

Vor drei Jahren machte sie noch in der Fashion-Sendung „Shopping Queen“ mit.

Vor einem Jahr lernte die 53jährige Ute dann Kwesi kennen. Der 30jährige war kurz zuvor aus seiner Heimat Gambia nach Deutschland geflüchtet. Ute ist schwer verliebt. Aber warum deswegen auswandern? Der Grund: Der aus Gambia nach Deutschland geflüchtete Kwesi ist kürzlich ausgewiesen worden. Und so geht Ute mit ihm. Gambia liegt an der Westküste Afrikas und ist das kleinste Land des Kontinents.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Goodbye Deutschland (@goodbyedeutschland.vox)

80 Euro Monatsgehalt

Mit seiner Hauptstadt Banjul gehört es zu den ärmsten Ländern der Erde. 80 Euro sind hier schon ein gutes Monatsgehalt. Ute plant, in Gambia mit Kwesi und einigen Angestellten einen kleinen Laden aufzumachen und einen Taxibetrieb. Nicht zum ersten Mal fragen wir bei Goodbye Deutschland: Kann Liebe blind machen? (PV)

„Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“. 23. November um 20.15 Uhr bei VOX

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ute Liesenberg Addo (@gambiacoffeedomoda)