GZSZ: Lena Bachmann steht nach 14 Jahren vor der Tür

GZSZ: Lena Bachmann steht nach 14 Jahren vor der Tür

Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

20.01.2021 13:13 Uhr

Überraschung, nach 14 langen Jahren ist Schauspielerin Uta Kargel als Lena Bachmann zurück bei der beliebten Daily-Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten und Fans sind völlig aus dem Häuschen.

Erst rief „Lena Bachmann“ ihren Bruder „John“ (Felix von Jascheroff) Ende 2020 per Video-Call aus New York an, nächste Woche taucht sie dann tatsächlich in Berlin auf!

Uta Kargel ist nach ihrem Abschied 2006 für die Rolle, mit der sie damals bekannt wurde, endlich wieder für Dreharbeiten zurück in Potsdam-Babelsberg gewesen und nächste Woche in zwei Folgen der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu sehen.

So stieg sie damals aus

Der Ausstieg von Kargel war damals sehr dramatisch, wie sie gegenüber RTL erzählt: „Wenn ich mich recht erinnere, hat Lena, die sich unglücklich in Leon verliebt und Katrin Flemming beinahe erschossen hat, ihrer Cousine Sandra das Mocca gekauft und geschenkt, eine Eröffnungsfeier organisiert und ist dann – noch währenddessen – klammheimlich in die Welt hinausgezogen.“

Auf die Dreharbeiten hat sie sich trotzdem sehr gefreut: „Diese Drehtage waren wie eine Zeitreise in eine Vergangenheit, die mir vertraut und gleichzeitig unheimlich fremd war. Vielleicht, weil auch ich eine andere Version meiner selbst geworden bin“, so die Schauspielerin.

GZSZ: Lena Bachmann steht nach 14 Jahren vor der Tür

Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Uta trifft auf bekannte Gesichter

Neben vielen neuen Gesichtern, traf Uta auch auf ihre Serien-Geschwister Anne Menden, Jörn Schlönvoigt und Felix von Jascheroff, die nach der langen Zeit immer noch mit dabei sind:

„Die Arbeit mit meinen „Verwandten“ war sehr schön, wenn auch leider viel zu kurz. Unbeschreiblich, wie alle gewachsen und gereift sind und wie ein jeder auf seine Weise dieses Drehpensum und sein Leben meistert.“

GZSZ: Lena Bachmann steht nach 14 Jahren vor der Tür

Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner

Steigt sie wieder ein?

Nach dem kleinen Ausflug zurück zu GZSZ, hoffen Fans natürlich, dass Uta wieder fest einsteigt, auch wenn das vorerst nicht geplant ist, scheint sie nicht abgeneigt zu sein:

„Ich denke, das kommt ganz auf die Geschichte an“, so Kargel und ergänzt: „Ich habe festgestellt, dass mich die konventionellen Frauenrollen unfassbar ermüden und mitunter auch fuchsen. Glücklicherweise ist Lena schon immer etwas aus der Reihe getanzt…“

Die GZSZ-Folgen mit Uta Kargel in ihrer Rolle als Lena Bachmann gibt es am Montag und Dienstag, den 25. und 26. Januar, ab 19:40 Uhr im TV zu sehen.

(TT)

GZSZ: Lena Bachmann steht nach 14 Jahren vor der Tür

Foto: TVNOW / Rolf Baumgartner