Dienstag, 17. September 2019 14:45 Uhr

Heißer Poledance für Günther Jauch!

Foto: TVNOW / Frank Hempel

TV-Moderator Günther Jauch ist ja seit 2006 glücklich verheiratet. Während der „Wer wird Millionär„-Sendung am 16. September dürfte sich der 63-Jährige allerdings wieder wie bei seinem Junggesellenabschied gefühlt haben. Da bekam der TV-Star nämlich einen heißen Poledance von einer Kandidatin.

Bei „Wer wird Millionär“ gewann Nele Pöllmitz zwar „nur“ 16.000 Euro. Dennoch sorgte die Blondine mit ihrem heißen Auftritt für das Highlight des Abends. Eine Frage handelte nämlich von Musik. Für den Moderator war das die perfekte Gelegenheit seine Kandidatin auf ihr brisantes Hobby anzusprechen.

Heißer Poledance für Günther Jauch!

Foto: TVNOW / Frank Hempel

Privat tanzt die aus Heilbronn stammende Frau leidenschaftlich gerne Poledance. Diese Gelegenheit wollte sich der 63-Jährige nicht entgehen lassen, weswegen er die junge Dame prompt aufforderte für ihn zu performen. Zuuuuuuuufälligerweise hatten die Show-Macher gerade eine Poledance-Stange auf Lager, die sie dann rasch im Studio aufstellten. (Wir wüssten gerne an dieser Stelle, wie das zum Beispiel mit einem Baggerfahrer-Kandidaten wäre. Hat man dann auch einen Baggerfahrer auf Lager?)

Poledance ist schnell gelernt

Als hätten sie geahnt, dass ausgerechnet die Tänzerin auf Jauchs Stuhl landen würde. Auch der Glasreiniger stand schon parat. Mit dem polierte Günther fleißig die Stange, damit die Revisorin das Metall optimal greifen konnte.

Neles Auftritt konnte sich allerdings durchaus sehen lassen. Kein Wunder die Schwäbin besuchte auch einen sechswöchigen Kurs wo sie ihr Können an der Stange fordern konnte. „Man kann so schnell Erfolge sehen“, berichtete die Teilnehmerin über ihr Talent. Das Spektakel wurde von 4,62 Millionen Zuschauern gesehen. Vielleicht tanzt Nele ja jetzt des Öfteren vor großem Publikum.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren