Dienstag, 30. April 2019 13:34 Uhr

„Inas Nacht“: Lena Meyer-Landrut kann plötzlich nicht mehr

Fotos: NDR/Morris Mac Matzen, AEDT/WENN.com

Am Sonntagabend sollte Lena Meyer-Landrut bei der Aufzeichnung der Late-Night-Show „Inas Nacht“ von Ina Müller in Hamburg dabei sein, doch dazu kam es nicht mehr. Kurz vor der Aufzeichnung musste Lena abbrechen. Was war passiert?

"Inas Nacht": Lena Meyer-Landrut kann plötzlich nicht mehr

Foto: AEDT/WENN.com

Am Nachmittag probte Lena Meyer-Landrut noch fleißig ihren Auftitt mit Band bei „Inas Nacht“ – in der süßen kleinen  Hafenkneipe „Schellfischposten“ (25 Sitzplätze, wenn nicht gedreht wird). Es war geplant, dass sie gemeinsam mit Schauspielerin und Sängerin Anna Loos (48) vor der Kamera stehen sollte.

Magenverstimmung

Doch der Abend der Aufzeichnung verlief anders als geplant, Lena klagte über plötzliches heftiges Unmwohlsein, sie habe sich laut ‚Bild‘-Zeitung „vor Schmerzen“ gekrümmt. Die 27-jährige Sängerin verließ das Set mit der Dauerlacherin und überaus lauten Ina Müller und kehrte nicht mehr zurück.

"Inas Nacht": Lena Meyer-Landrut kann plötzlich nicht mehr

Moderatorin Ina Müller wie immer bestens gelaunt in der Kneipe „Zum Schellfischposten“. Foto: NDR/Morris Mac Matzen

Der verantwortliche Sencder vNDR erklärte gegenüber der Zeitung: „Gegen Abend zur Aufzeichnungszeit ging es Lena Meyer-Landrut wegen einer Magenverstimmung aufgrund einer Lebensmittelunverträglichkeit gesundheitlich so schlecht, dass sie nicht in der Sendung auftreten konnte.”

Quelle: instagram.com

Da so kurzfristig kein Ersatz zur Verfügung stand, wurde der Teil mit Anna Loos einfach verlängert. Somit trug Lena unfreiwillig zu einem Novum in der Geschichte von ‚Inas Nacht‘ bei: Nur ein Talkgast bestreitet die Show. Die Folge gibt es im Juni zu sehen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren