Montag, 14. Oktober 2019 20:43 Uhr

Jennifer Aniston: Hat Reese Witherspoon ihre Karriere gerettet?

Foto: imago images / ZUMA Press

Jennifer Aniston verrät, dass Reese Witherspoon sie überzeugt habe, zum Fernsehen zurückzukehren. Die 50-jährige Schauspielerin übernimmt zum ersten Mal seit dem Ende von ‚Friends‘ im Jahr 2004 wieder eine Hauptrolle in einer Fernsehserie.

In ‚The Morning Show‘ wird sie neben der 43-jährigen Oscar-Preisträgerin für die Dramaserie vor der Kamera stehen und zurück ins Fernsehen kommen. Nun verriet Jennifer, dass Reese der Grund war, warum sie sich für das Projekt anmeldete.

„Alles, was du von mir brauchst, ich bin für dich da“

Die beiden Stars waren beide zu Gast bei ‚Entertainment Tonight‘ und Jennifer erzählte: „Es war alles deine Schuld. Buchstäblich. Das Gesamtpaket, das präsentiert wurde, war ideal. Sie hätten sich nichts Besseres als diese Welt einfallen lassen können.“

In der Serie spielt Jennifer die angesehene Morgennachrichten-Ansagerin Alex Levy, deren langjähriger Co-Moderator Mitch Kessler (Steve Carell) nach Anschuldigungen wegen sexuellen Fehlverhaltens entlassen wird. Sein Platz wird von der jüngeren, ehrgeizigen Lokaljournalistin Bradley Jackson besetzt – gespielt von Reese – die den hochkarätigen Job übernimmt.

Die ‚Big Little Lies‚-Schauspielerin fügte hinzu, dass ihre echte Freundschaft mit Jennifer das Filmen der intensiveren Szenen erleichterte. „Es war großartig, weil es so viel Vertrauen gibt. Ich meine wie: ‚Alles, was du von mir brauchst, ich bin für dich da.’”

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren