Montag, 14. Oktober 2019 10:29 Uhr

Jennifer Aniston will wieder mit „Friends“-Kollegen zusammenarbeiten

Matthew Perry, Matt LeBlanc, Courtneney Cox, Jennifer Aniston, Lisa Kudrow, David Schwimmer Foto: imago images / ZUMA Press

Jennifer Aniston wünscht sich Zusammenarbeit mit ‚Friends‘-Kollegen. Jennifer Aniston würde gerne wieder zusammen mit ihren ‚Friends‘-Co-Stars vor der Kamera stehen. Die Schauspielerin wurde dank ihrer Rolle der Rachel Green in der populären US-Sitcom berühmt.

Seit 2004 die letzte Folge der Serie ausgestrahlt wurde, hoffen die Fans auf ein Comeback der sechs Freunde, die sich regelmäßig in ihrem Lieblingscafé ‚Central Perk‘ treffen. Bis heute sind die Stars von damals – neben Jennifer außerdem Lisa Kudrow, David Schwimmer, Courteney Cox, Matt LeBlanc und Matthew Perry – eng befreundet.

„Wir denken stets darüber nach, etwas zusammen zu machen. Aber wir müssen erst herausfinden, was das Richtige ist. Aber das werden wir“, verspricht Jennifer im Gespräch mit ‚Entertainment Tonight‘. Am Wochenende feierte das Team übrigens eine kleine Reunion in Courteneys Haus. „Wir trafen uns Samstagabend einfach zum Abendessen, die ganze Gang, jeder war da!“, freut sich Jennifer Aniston.

Chancen stehen gut

„Schwimmer war in der Stadt, wir hatten zufälligerweise alle Zeit, also trafen wir uns. Oh mein Gott, wir haben so viel gelacht!“ Die Fans seien nicht die einzigen, die traurig über das Ende von ‚Friends‘ sind. „Wir vermissen es alle, jeden Tag. Oh ja. Ich wäre nichts ohne ‚Friends'“, gesteht die Hollywood-Beauty. Die Chancen auf ein Comeback stehen trotzdem nicht besonders gut.

„Wir würden es tatsächlich lieben, aber ich denke, es besteht die Gefahr, dass ein Reboot der Serie nicht mal annähernd so gut ist, wie sie früher war. Wieso sollte man es tun? Es würde es ruinieren!“, sieht die 50-Jährige die Lage ganz realistisch.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren