26.11.2020 15:26 Uhr

Jetzt kommt „Take Me Out“ erstmals mit Gays

"Take Me Out – Boys Boys Boys": In zwei "Take Me Out"-Specials dürfen endlich auch flirtwillige schwule Männer an die Buzzer, um sich ein Date mit ihrem potenziellen Traumprinzen zu ergattern!

Foto: TVNOW / Frank Dicks

Wie gewohnt wird Ralf Schmitz bei „Take Me Out – Boys Boys Boys“ den Männern am Buzzer Runde für Runde auf den Zahn fühlen. Dabei sind die Männer um keine lustige oder freche Antwort verlegen.

Ein Mann trifft auf 30 Singles

Die Regeln bleiben gleich: Ein mutiger Mann stellt sich dem Urteil von 30 schwulen Single-Männern. Die Herren, die der Kandidat nicht von sich überzeugen kann, können in drei Runden den Buzzer drücken und scheiden somit freiwillig aus.

Bleiben am Ende der dritten Runde mehr als zwei Männer im Spiel, wird der Spieß umgedreht. Der Kandidat wählt seine zwei Favoriten aus und stellt diesen eine entscheidende Frage, um sich dann für seinen Herzbuben zu entscheiden. Das Paar darf sich dann bei einem Date in der legendären „Take Me Out“-Limousine näherkommen …

Jetzt gibt's "Take Me Out" erstmals mit Gays

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Für mehr Vielfalt

Doch warum kommt der Sender erst jetzt mit einer schwulen Version des erfolgreichen Kuppelformats? Immerhin läuft die Sendung bereits seit 2013. Außerdem betont der Sender immer wieder, dass er sich vielseitiger präsentieren wolle. Laut RTL habe man schon früher schwule Männer miteinander verkuppeln wollen, doch Corona – der Ursprung allen Übels – habe die Pläne vorerst durchkreuzt.

So habe die Produktionsfirma monatelang nach schwulen Singles gesucht, doch mit dem Ausbruch der weltweiten Corona-Krise habe auch dieser Prozess pausiert und schließlich umgestellt werden müssen. Interessenten konnten sich demnach für das „Boys Boys Boys“-Special mit einem Selfie-Video über ein Online-Casting bewerben.

Das Ergebnis der Suche zeigt RTL im „Take Me Out – Boys Boys Boys“-Special. Die zwei einzigartigen Ausgaben der erfolgreichen Dating-Show „Take Me Out“ laufen am 2. Januar 2021 um 23:00 Uhr und am 9. Januar 2021 um 22:30 Uhr.