20.06.2020 13:40 Uhr

Jimmy Kimmel beendet seine Late-Night-Show für eine Elternzeit

Jimmy Kimmel gönnt sich eine Pause und unterbricht seine Late Night Show diesen Sommer für einige Monate.

imago images / Independent Photo Agency Int.

Keine Sorge, diese Nachricht bedeutet nicht das Aus für die beliebte Show „Jimmy Kimmel Live“. Der Moderator überraschte das Publikum gestern mit der Ankündigung, dass er den Sommer über eine Pause einlegen wird. Diese wird allerdings nicht nur ein paar Wochen dauern, sondern gleich mehre Monate.

Elternzeit für Jimmy Kimmel

Die Gründe für die lange Unterbrechung sind privater Natur. Kimmel (52) sagte: „Ich nehme mir den Sommer frei, um mehr Zeit mit meiner Familie verbringen zu können. Ich mache diesen Job jetzt seit fast 18 Jahren. Hinter mir liegen 3130 Shows und damit ist nichts falsch. Meine Familie erfreut sich bester Gesundheit, ich bin gesund. Ich brauche einfach nur ein Paar Monate frei.“

Jimmy Kimmel hat vier Kinder. Sein jüngster Sohn William John (3) wurde im Frühling 2017 mit einem Herzfehler geboren. Die Quarantäne mit einem herzkranken Kind muss selbstverständlich besonders strikt eingehalten werden und führt Eltern intensiv vor Augen, wie verletzlich das persönliche Glück doch ist.

Wann die Familienzeit genau enden wird, ließ der TV-Host offen. Unverändert bleibt aber, dass der Kimmel die diesjährigen Emmy-Awards im September moderiert.

Prominente Vertretung durch Stars wie Jennifer Lawrence

Die „Jimmy Kimmel Live“-Show pausiert aber trotz der Abwesenheit ihres Hosts nicht. Etliche Prominente werden die Moderation für jeweils einen Abend übernehmen. Als Vertretungskraft kündigte Kimmel bereits den Politiker Pete Buttigieg (38), sowie die Stars Jennifer Lawrence (29) und Channing Tatum (38) an.

Das könnte Euch auch interessieren